• Home
  • Mi, 16. Aug. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Theatertipps für die Woche vom 23. Mai

koeln.de-Tipps: Das Beste aus Kölner Theatern

Terrains DéCouverts (Tanz / Studiobühne) 

In Dakar, der Hauptstadt des Senegals, brodelt das Leben. Eine Frau und vier Männer – drei Tänzer mit körperlicher Behinderung und zwei ohne – behaupten sich im tosenden Lärm der quirligen Stadt. Sie entdecken Verborgenes und überschreiten dabei beinahe schwerelos versteckte Grenzen. Alles ändert sich, und die Menschen finden in bislang unerlaubten Beziehungen zueinander. Das alles wird in suggestiven und bewegenden Bildern erzählt.

„Terrains DéCouverts“ ist eine Produktion der Kölner „DIN A 13 tanzcompany“. Diese wurde 1995 von Gerda König, selber auf einen Rollstuhl angewiesen, gegründet. Das Markenzeichen der Truppe ist die Zusammenarbeit von Menschen mit und ohne körperliche Behinderung. So werden beim Publikum Sehgewohnheiten zerstört, es kann im Tanz neue Schönheiten entdecken. Seit 2005 liegt der Schwerpunkt auf internationalen Koproduktionen. „Terrains DéCouverts“, u.a. unterstützt vom Goethe-Institut, wurde im März bei seiner Premiere in Dakar gefeiert.

Studiobühne – 26. bis 28.5., jeweils 20 Uhr, Universitätsstr. 16a, 50937 Köln, Karten: Tel. 02 21 / 470 45 13 oder per E-Mail über www.studiobuehne.uni-koeln.de

Halt ma eben (Kabarett / atelier-Theater)

Der Mann geht mit seiner Ehefrau einkaufen. „Halt ma eben“, sagt sie und übergibt ihm ihre Handtasche zum Draufaufpassen, „ich bin gleich zurück.“ Dann verschwindet sie im Schuhgeschäft – gleich für ein paar Stunden. Der alltägliche Kleinkrieg zwischen Mann und Frau, das Fernsehprogramm mit mitternächtlicher Werbung für Telefonsex, mit endlosen Zooreportagen und Kochsendungen, die Texte deutscher Schlager und die Bundesliga: Nicht nur sie sind das unerschöpfliche Thema für den Kabarettisten Wolfgang Trepper. Mit der Wortgewalt eines Ruhrpottlers seziert der Duisburger diese Szene, witzig, intelligent und frech. Dabei fällt so mancher überraschend nachdenkliche Überlebenstipp fürs Publikum ab. Und wenn es nur die Erkenntnis ist: Die Blöden beherrschen die Welt.

Wolfgang Trepper – er feierte gerade seinen 50. Geburtstag – begann seine berufliche Laufbahn als Radiojournalist. Seit 2005 steht er auf den deutschen Kabarettbühnen und wurde mehrfach ausgezeichnet.(Foto: yamel.de)

atelier-Theater - 24. und 25.5., jeweils 20.30 Uhr, Roonstr. 78, 50674 Köln. Karten-Telefon: 02 21 / 24 24 85 (täglich 18-20 Uhr, außer sonntags), auch über www.ateliertheater.de

Das Wüten der ganzen Welt (Theater / Freies Werkstatt-Theater)

Alexander Goudevyl ist überzeugt, 1956 als Kind Zeuge eines Mordes gewesen zu sein. Die Sache lässt ihm keine Ruhe. Als junger Mann taucht er weit in die Vergangenheit zurück, bis in die Zeit, als die Niederlande von den deutschen Nazis besetzt war. Er stößt auf ein verwirrendes Geflecht aus politischem Widerstand und Kollaboration, aus Bigotterie, Glaubensstrenge und Pädophilie, aus Hilfsbereitschaft und Geschäftssinn, aus Lüge und Wahrheitssuche, aus Muff und Aufbruch. Auch seine Familiengeschichte ist nicht so, wie es den Anschein hat. Das alles wird verwebt in die Musik von Johann Sebastian Bach.

Der Roman „Das Wüten der ganzen Welt“ des niederländischen Schriftstellers Marten t‘Haarts ist eine Mischung aus Entwicklungs-, Geschichts-, Sozial- und Kriminalroman. Er wurde eigens für das Freie Werkstatt-Theater dramatisiert. Es entstand eine überaus faszinierende, dichte und spannende Inszenierung mit hervorragenden Schauspielern – zu Recht 2008 mit dem Kölner Theaterpreis ausgezeichnet. (Foto: Meyer Originals)

Freies Werkstatt-Theater – 26. bis 28.5., jeweils 20 Uhr, Zugweg 10, 50677 Köln, www.fwt-koeln.de, Karten: Tel. 02 21 / 32 78 17, E-Mail: fwt-koeln@t-online.de

Onlinespiele

mahjongcgn.jpg
Ohne Flash und auf Tablet oder Smartphone spielbar: Mahjong mit kölschen Symbolen, vielen verschiedenen Leveln sowie Flönz, Liebesschloss und Colonius.  Mahjong mit kölschen Symbolen spielen!
power600x400_badge.jpg
Gleiche Zahlen aufeinander schieben und verdoppeln: zwei Zweien zu einer Vier, zwei Vieren zu einer Acht usw. Wie weit kommen Sie? 128, 256, 512 - oder schaffen Sie es bis 2048?  Jetzt "Power of 2" spielen
teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!