• Home
  • Sa, 10. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Film der Woche

Unbeugsam - Defiance

Berlin (ddp). Mit dem sudetendeutschen Industriellen Oskar Schindler haben die polnischen Bielski-Brüder gemeinsam, dass sie im Zweiten Weltkrieg jeweils rund 1200 Juden vor der Ermordung durch die Nazis retteten. Während Steven Spielbergs Kinodrama "Schindlers Liste" den Unternehmer weltberühmt machte, sind die Taten der Bielskis der breiten Öffentlichkeit dagegen bis heute weitgehend unbekannt. Dies dürfte sich durch das US-Actiondrama "Unbeugsam - Defiance" mit dem James-Bond-Darsteller Daniel Craig ändern.

"Unbeugsam-Defiance" in unserem CineChannel

Der US-Regisseur Edward Zwick bearbeitete schon mehrmals historische oder epische Stoffe wie "Blood Diamond", "Glory" und "Last Samurai". Das Drehbuch für sein jüngstes Werk schrieben Clayton Frohman und er nach dem Roman "Defiance: The Bielski Brothers" der US-Professorin Nechama Tec, der wiederum historische Ereignisse anhand von Zeugenaussagen aufgreift. Das Besondere daran: Anders als in den meisten Filmen über die Nazi-Zeit und den Holocaust stehen Juden nicht als passive Opfer, sondern als todesmutige Widerstandskämpfer im Mittelpunkt.

Zur Bildergalerie von"Unbeugsam - Defiance"

Als die Nazis 1941 in Osteuropa Tausende von Juden ermordeten, unter ihnen auch die Eltern der Bielski-Brüder, flohen die vier Brüder in die Wälder. In dem Teil Polens, der heute zu Weißrussland gehört, versteckten sie sich mit Hilfe sowjetischer Partisanen und überfielen Kollaborateure und Nazi-Patrouillen, um ihr Überleben zu sichern. Als sich ihre Taten und ihr Mut in der Zivilbevölkerung herumsprachen, schlossen sich ihnen immer mehr jüdische Flüchtlinge an.

Während im Film der ältere Bruder Tuvia Bielski (Daniel Craig) als Anführer eher auf Mäßigung setzt, drängt Zus (Liev Schreiber) immer wieder auf blutige Rache für die Nazi-Greueltaten. Zwischen ihnen vermittelt häufig der schmächtige jüngere Bruder Asael (Jamie Bell). Um die eisigen Wintermonate zu überleben, lassen die Brüder primitive Wohnhöhlen in den Waldboden graben. Je mehr Juden aber aus den Ghettos zu der Gruppe flüchten, umso schwieriger wird es, Lebensmittel zu beschaffen und Krankheiten wie Typhus zu bekämpfen. Als 1944 die Rote Sowjetarmee die deutsche Wehrmacht vertreibt, haben die Bielskis rund 1200 Juden das Leben gerettet.

Für den James-Bond-Darsteller Daniel Craig ist der selbstlose Untergrundkämpfer Tuvia ein willkommener Kontrapunkt zur Actionfigur 007. An seiner Seite geben der eher aus Independent-Filmen bekannte Liev Schreiber und der Nachwuchsdarsteller Jamie Bell die beiden anderen Bielski-Brüder in dem aufwändigen Hollywood-Epos. Zudem stellt Zwick jedem der Brüder eine Gefährtin zur Seite. Den stärksten Eindruck der drei Damen hinterlässt dabei die Dänin Iben Hjejle als verhärmte Widerständlerin.

Die Umsetzung des Stoffes bietet solide Unterhaltung mit reichlich Action-Einlagen, bleibt aber recht konventionell. Immerhin bemüht sich Zwick bei der Darstellung antisemitischer Tendenzen bei den sowjetischen Partisanen auch um differenzierte Töne. So sympathisch sein Anliegen wirkt, nahezu vergessenen Widerstandskämpfern ein filmisches Denkmal zu setzen, so kontraproduktiv wirken jedoch allzu pathetische Parolen und rührselige Dialoge.

Im hochdramatischen Finale kann es sich Zwick nicht verkneifen, siegreiche Widerstandskämpfer in sentimentalen Heldenposen auf einem abgeschossenen deutschen Panzer zu zeigen. An die Meisterwerke unter den Anti-Nazi-Widerstandsdramen wie Steven Spielbergs "Schindlers Liste" (1993) und Elem Germanowitsch Klimows sowjetisches Partisanendrama "Komm und sieh" (1985) kommt Zwicks Melodram aber bei weitem nicht heran.

Action-Drama, USA 2008
Regie: Edward Zwick
Darsteller: Daniel Craig, Liev Schreiber, Jamie Bell
Ab 12 Jahren

 

"Unbeugsam-Defiance" in unserem CineChannel
Zur Bildergalerie von"Unbeugsam - Defiance"

"Unbeugsam - Defiance" in den Kölner Kinos
"Unbeugsam - Defiance" in den Bonner Kinos
Weitere Neustarts der Woche

Schon gelesen?

Nächster Artikel: Radio Rock Revolution
Vorheriger Artikel: X-Men Origins: Wolverine

Onlinespiele

hex-puzzle-225.jpg
Ganz schön knifflig: Platzieren Sie die Sechseck-Elemente so, dass möglichst viele auf das Spielfeld passen.  Jetzt spielen!
smartybubbles-225.jpg
Schießen Sie Ihre Luftblasen auf mindestens zwei Blasen mit der gleichen Farbe und bringen Sie diese so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt spielen!
mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen