• Home
  • Sa, 3. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Film der Woche

Selbst ist die Braut

Berlin (ddp). Hollywoodschauspielerin Sandra Bullock ist überzeugt: In jedem von uns steckt ein Biest. Ihre eigene zickige Seite durfte sie in der Komödie "Selbst ist die Braut" rauslassen und landete damit bereits einen durchschlagenden Erfolg an den US-Kinokassen. Margaret Tate (Bullock) ist eine Chefin, wie man sie niemandem wünschen sollte.

"Selbst ist die Braut" in unserem CineChannel

Herrisch, gnadenlos und ohne Rücksicht auf irgendein Privatleben ihrer Mitarbeiter arbeitet sie als erfolgreiche Verlagslektorin in New York. Das gesamte Büro erstarrt, wenn Margaret morgens erscheint und im Vorbeigehen vielleicht noch schnell einen Mitarbeiter entlässt. Schwer zu leiden hat unter ihr auch Andrew Paxton (Ryan Reynolds), ihr persönlicher Assistent.

Zur Bildergalerie von "Selbst ist die Braut"

Als er sie eines Tages wieder einmal unter einem Vorwand von einem Meeting in der Chefetage erlösen soll, erlebt Andrew sein blaues Wunder. Margaret stellt ihn den versammelten Herren unvermittelt als ihren Verlobten vor. Der Grund: Die ehrgeizige Kanadierin hat gerade erfahren, dass sie ihr Visum nicht rechtzeitig verlängert hat und ausgewiesen werden soll. Da ihr keine andere Lösung einfällt, erpresst sie kurzentschlossen Andrew, der ohne Margaret ja ohnehin seinen Job verlieren würde.

Um das sofort geweckte Misstrauen des Beamten der Einwanderungsbehörde aus der Welt zu schaffen, muss Margaret so schnell wie möglich die Familie ihres angeblichen Verlobten kennenlernen.

Sie begleitet ihn zum 90. Geburtstag seiner Oma Annie (Betty White) in das Örtchen Sitka (Alaska) und erlebt dort einen kleinen Kulturschock. Auf Stöckelschuhen und in engen Designer-Kostümchen trifft sie auf die raue Natur und ihre schrullige künftige Verwandtschaft.

Es kommt, wie es kommen muss: Margaret und Andrew werden in ein Zimmer mit Doppelbett einquartiert, sie müssen den anderen anfangs noch widerwillig ihre Zuneigung vorspielen - und dann bestehen auch noch Oma und Mutter darauf, die Hochzeit mit dem 90. Geburtstag zu verbinden, und der Beamte der Einwanderungsbehörde taucht auf.

"Selbst ist die Braut" ist eine überwiegend amüsante und sehenswerte romantische Sommerkomödie. Zwar sind die Handlung und manche Gags vorhersehbar und auch ein wenig albern - etwa der schräge Fruchtbarkeitstanz der Oma oder der obligatorische Männerstrip beim Junggesellinnenabschied. Bei diesem Film, der von Regisseurin Anne Fletcher ("27 Dresses") inszeniert wurde, stimmt aber vor allem das Zusammenspiel der Hauptdarsteller, die tatsächlich bereits seit Jahren befreundet sind und auch bei der Vorstellung des Films in München keine Gelegenheit ausließen, sich gegenseitig aufzuziehen.

Bullock beweist wieder einmal ihr komödiantisches Talent mit einer wunderbaren Mimik (auch bei einer Nacktszene) und hat so in den USA mit 34,1 Millionen US-Dollar das beste Filmstartwochenende ihrer Karriere hingelegt. Reynolds spielt charmant und glaubhaft den gutmütigen Assistenten und Familienmenschen, der daheim unter dem gespannten Verhältnis mit seinem Vater leidet. Auch die übrige Besetzung beispielsweise mit Betty White ("Golden Girls") als schlitzohrige Oma oder Craig T. Nelson als störrischer Dad ist gelungen.

Auf den deutschen Titel allerdings hätte man gut verzichten können: Auf Englisch heißt "Selbst ist die Braut" ganz einfach und unaufgesetzt "The Proposal" (Der Antrag).

Romantikkomödie, USA 2009
108 Minuten
Regie: Anne Fletcher
Darsteller: Sandra Bullock, Ryan Reynolds, Mary Steenburgen

"Selbst ist die Braut" in unserem CineChannel
Offizielle Homepage
"Selbst ist die Braut" in den Kölner Kinos
"Selbst ist die Braut" in den Bonner Kinos
Weitere Neustarts

 

Schon gelesen?

Onlinespiele

hex-puzzle-225.jpg
Ganz schön knifflig: Platzieren Sie die Sechseck-Elemente so, dass möglichst viele auf das Spielfeld passen.  Jetzt spielen!
smartybubbles-225.jpg
Schießen Sie Ihre Luftblasen auf mindestens zwei Blasen mit der gleichen Farbe und bringen Sie diese so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt spielen!
mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen