• Home
  • Mo, 5. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Film der Woche

Same Same but different

Berlin (ddp). Ein unbeschwerter Asien-Trip sollte es werden für die beiden Freunde Ben (David Kross) und Ed (Stefan Konarske): ein Ausbruch aus dem geordneten Leben in Europa, eine Reise, die nach Freiheit riecht und nach Abenteuer, Drogen- und Alkoholrausch inklusive. Die Europäer bräuchten eine solche Art von Urlaub, sagt Ben zu seiner zu diesem Zeitpunkt noch flüchtigen Bekanntschaft Sreykeo (Apinya Sakuljaroensuk). "Something, that smashes your head" ist seine etwas ungelenke Formulierung in dem neuen Film von Detlev Buck, "Same Same But Different".

"Same same but different" in unserem CineChannel

Um den gewünschten Zustand des Zugedröhntseins zu erreichen, besuchen Ben und Ed eine düstere Disco in Phnom Penh, die "Heart Of Darkness" heißt und dem Zuschauer mit ihrem Lärm und den Menschenmassen als eine Art Vorhölle erscheinen muss.

Während sich Ed scheinbar gedankenlos ins Getümmel stürzt und sich wild tanzend der Musik und dem Rausch hingibt, sieht der nachdenkliche Ben dem Treiben von der Bar aus zu. Er erregt die Aufmerksamkeit von Sreykeo, die als Prostituierte arbeitet.

Die beiden verbringen eine Nacht miteinander und entdecken, dass sie möglicherweise mehr füreinander empfinden könnten. Es entspinnt sich eine bitter-süße Liebesgeschichte, deren bitterer Anteil sich dem Zuschauer schon zu Beginn offenbart, als er erfährt, dass Sreykeo mit dem HI-Virus infiziert ist.

Der Umgang mit der Krankheit bringt Ben, der selbst nicht infiziert ist, fast ans Ende seiner Kräfte. Aufopfernd kümmert er sich - zum Teil gegen den Rat der Menschen aus seinem Umfeld - um Sreykeo. Obwohl er eigentlich nicht genügend Geld hat, überweist er seiner Freundin und ihrer Familie Geld für Medikamente und Lebensmittel.

Als seine Sehnsucht nach Sreykeo übermächtig wird, reist Ben wieder zurück nach Kambodscha und riskiert damit obendrein seine Jobaussichten bei einer Zeitung. Es wird immer deutlicher, dass Ben sich für ein Leben in Deutschland oder Kambodscha entscheiden muss, will er sein Leben einigermaßen in den Griff bekommen und dauerhaft Verantwortung übernehmen.

Zur Bildergalerie von "Same same but different"

Regisseur Buck gelingt es zu jeder Zeit, sensibel mit den Figuren umzugehen. Mögen die Selbstverständlichkeit, mit der Sreykeo Geld von Ben fordert und die Tatsache, dass sie nach einem Besuch bei ihren Eltern annimmt, er würde sofort bleiben und sie heiraten, auch verstören - Buck enthält sich bei der Darstellung stets jeglicher Wertung.

Lediglich in einigen Momenten bekommt der Zuschauer den Eindruck, dass zu viel Stoff untergebracht werden soll. So werden einige Themen nur angekratzt. Dazu gehören Bens Motive, sich von Beginn an mit Haut und Haaren in die Beziehung zu Sreykeo zu stürzen (Ist es Liebe? Ist es ein Helferkomplex?) ebenso wie die gänzlich unromantische Büroliebelei zwischen Bens Bruder (Jens Harzer) und seiner Kollegin. Das Fehlen vor allem dieser Nebenstory wäre angesichts der rührenden und wahren Geschichte von Benjamin Prüfer ("Wohin du auch gehst") gar nicht aufgefallen.

Denn im Kern ist "Same Same But Different" eine Liebesgeschichte, in der es nur um Ben und Sreykeo geht und um die Frage nach Verantwortung und Verantwortlichkeit in Beziehungen. Oder, wie Detlev Buck es im Zusammenhang mit dem Film formulierte: "Nie zuvor wurde mir so deutlich, dass die Bedeutung der Liebe mit der Verantwortung wächst. Nie zuvor wurde mir so deutlich, dass Liebe Arbeit ist."

Drama, Deutschland 2009
Regie: Detlev Buck
Darsteller: David Kross, Apinya Sakuljaroensuk, Stefan Konarske
107 Minuten,
Ab 6 Jahren 

"Same same but different" in unserem CineChannel
Offizielle Homepage
"Same same but different" in den Kölner Kinos

"Same same but different" in Bonner Kinos

Schon gelesen?

Nächster Artikel: Friendship!
Vorheriger Artikel: Sherlock Holmes

Onlinespiele

hex-puzzle-225.jpg
Ganz schön knifflig: Platzieren Sie die Sechseck-Elemente so, dass möglichst viele auf das Spielfeld passen.  Jetzt spielen!
smartybubbles-225.jpg
Schießen Sie Ihre Luftblasen auf mindestens zwei Blasen mit der gleichen Farbe und bringen Sie diese so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt spielen!
mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen