• Home
  • Fr, 9. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Film der Woche

Eclipse - Biss zum Abendrot

Im dritten Teil der Twilight-Saga muss sich Bella Swan zwischen ihrer Liebe zu Edward Cullen und ihrer Freundschaft zu Jacob Black entscheiden, wohlwissend, dass ihr Entschluss die uralte Freundschaft zwischen den Werwölfen und Vampiren zerstören kann. In Seattle geschehen derweil mysteriöse Todesfälle, die für Angst und Schrecken sorgen.

Bildergalerie: "Eclipse - Biss zum Abendrot"
"Eclipse - Biss zum Abendrot" in den Kölner Kinos

Während sich ihre Klassenkameraden auf der High School um ihren Abschluss sorgen, hat Bella Swan (Kirsten Stewart) nur eines im Sinn: Sie will auf ewig mit Edward Cullen (Robert Pattinson), der Liebe ihres Lebens, zusammen bleiben und endlich ein Vampir werden. Wäre dort jedoch nicht dieser Kompromiss, den Edward ihr abverlangt: Bevor er sie zu einem Vampir verwandelt, soll sie ihm zuerst das "Ja-Wort" geben. Für Bella eine grauenhafte Vorstellung, denn als Scheidungskind kann sie einer Ehe gar nichts abgewinnen.

Und auch die Folgen, die ihr Handeln für sie selbst, ihre Freunde und ihre Familie haben wird, geben ihr Bedenken. Vor allem ihr bester Freund Jacob Black (Taylor Launter), der als Teil eines Werfwolfsrudels ein ewiger Rivale der Vampire ist, ist von Bellas Idee, ein Vampir und somit zu seinem Feind zu werden, überhaupt nicht angetan.

Die besten Szenen aus "Eclipse - Biss zum Abendrot" in unserem CineChannel

Während Bella mit ihren Gefühlen ringt, rückt ein unausweichlicher Krieg immer näher. Jemandem ist es gelungen, eine Schwachstelle in den übernatürlichen Kräften der Cullens zu finden und nutzt diese, um eine Armee neugeborener Vampire aufzustellen – gerade erst Vampir gewordene Wesen, die in den ersten Monaten ihres neuen Daseins besonders kräftig, erbarmungslos und blutrünstig sind.

Bella ist hin und hergerissen zwischen den grauenhaften Vorstellungen, dass die Neugeborenen Werkzeuge der rachsüchtigen Victoria (Bryce Dallas Howard) oder der allmächtigen Volturi sein könnten, die sicherstellen wollen, dass Bella ihre Ankündigung, ein Vampir zu werden, auch wirklich wahr macht.

Das immer nähere Voranschreiten der Neugeborenen-Armee unter dem Kommando von Riley (Xavier Samuels) an Forks und das Stammesgebiet der Quileute, zwingt die Cullens und das Wolfsrudel letztendlich, ihre uralte Rivalität für den Moment beiseite zu stellen und gemeinsam Bella und ihre eigene Gemeinschaft vor der herannahenden Gefahr zu bewahren.

"Eclipse - Biss zum Abendrot" ist die bislang überzeugendste Verfilmung von Stephenie Meyers Twilight-Büchern und bietet noch mehr von all dem, was die ersten beiden "Twilight"-Filme zu weltweiten Publikumsmagneten gemacht hat: Action, Liebe, Freundschaft, Eifersucht und Leidenschaft. Dem neuen Regisseur David Slade ("Hard Candy"; "30 Days of Night") ist es gelungen, neben der romantischen Zwickmühle Bellas, diesmal auch hintergründige Charaktere wie Jasper, der erstmals als unerbittlicher Kämpfer dargestellt wird, näher in den Vordergrund zu rücken und so dem Gesamtwerk mehr Tiefe zu geben. (rg)

Bildergalerie: "Eclipse - Biss zum Abendrot"
Offizielle Homepage
"Eclipse - Biss zum Abendrot" in den Kölner Kinos

Die besten Szenen aus "Eclipse - Biss zum Abendrot" in unserem CineChannel

 

Schon gelesen?

Nächster Artikel: Mr. Nobody
Vorheriger Artikel: Micmacs – Uns gehört Paris

Onlinespiele

hex-puzzle-225.jpg
Ganz schön knifflig: Platzieren Sie die Sechseck-Elemente so, dass möglichst viele auf das Spielfeld passen.  Jetzt spielen!
smartybubbles-225.jpg
Schießen Sie Ihre Luftblasen auf mindestens zwei Blasen mit der gleichen Farbe und bringen Sie diese so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt spielen!
mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen