• Home
  • So, 26. Mär. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Verbot durch Stadt

Keine Sex-Leichen bei Kölner Körperwelten

Bei der Körperwelten-Ausstellung in Köln dürfen keine so genannten Sex-Plastinate gezeigt werden. Das entschied nun das Ordnungsamt der Stadt Köln mit der Begründung, dass es sich bei derart positionierten plastinierten Leichen um eine eindeutige Störung der Totenwürde handelt. Zudem ist der Zugang für Jugendliche deutlich eingeschränkt worden.

Die besten Bilder von der Ausstellung "Körperwelten"

Das Ordnungsamt begründete seine Entscheidung mit der Totenwürde. Diese sei auch unter Berücksichtigung der Wissensfreiheit nicht mit der "konkreten Darstellung des Geschlechtsverkehrs" bei Leichen-Plastinaten vereinbar. Das beziehe sich ebenfalls auf "Teilplastinate des menschlichen Körpers, welche auf die bloße Darstellung des Geschlechtsaktes reduziert" seien.

Damit dürfen also sämtliche Sex-Leichen der Ausstellung nach dem kurzfristigen Wirbel am vergangenen Mittwoch nicht gezeigt werden, weder in Wirklichkeit, noch "mittels elektronischer oder anderer visueller Medien". Somit dürfen auch Fotografien der Sex-Plastinate nicht in Zeitungen und im Internet erscheinen.

Termin: 19. September 2009 bis 31. Januar 2010
Ort: Körperwelten Dom (gegenüber Odysseum)

Tickets: Erwachsene 17 Euro / ermäßigt 15 Euro / Kinder & Jugendliche bis 18 Jahre 13 Euro


Zusätzlich entschied das Ordnungsamt, dass Jugendliche unter 16 Jahren die Ausstellung nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten besuchen dürfen. Die Begleitung durch einen Erwachsenen reicht hier nicht aus. Der Grund: Die Stadt stufte "Körperwelten" kurzerhand nach § 7 des Jugenschutzgesetzes als "Jugendgefährdende Veranstaltung" ein, Wissensfreiheit hin oder her. (cr)

Schon gelesen?

Onlinespiele

candyland-225.jpg
Tippen Sie die Süßigkeiten an, um sie verschwinden zu lassen. Alle direkt nebeneinanderliegenden Süßigkeiten verschwinden dann - je mehr auf einmal, um so besser!  Jetzt Back to Candyland spielen!
fruitacrush-225.jpg
Bringen Sie  nebeneinanderliegende Früchte durch vertauschen in Reihen von mindestens drei Früchten - dann "ploppen" die Früchte weg und machen Platz für neue.  Jetzt Fruita Crush spielen
hex-puzzle-225.jpg
Ganz schön knifflig: Platzieren Sie die Sechseck-Elemente so, dass möglichst viele auf das Spielfeld passen.  Jetzt spielen!