• Home
  • Sa, 16. Dez. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Show vs. Musik

Katy Perry tarnt buntes Popcornkino als Konzert

Von

War das jetzt noch ein Konzert oder schon real gewordenes Popcornkino mit atemberaubenden Szenen und Effekten? Katy Perrys Auftritt in der Kölner Arena hatte nahezu alles, um die Zuschauer umzuhauen. Allein die Musik blieb manchmal auf der Strecke.

Zwei Stunden lang die volle Packung - die volle Packung irrwitzig abgedrehter, farbiger und bombastischer Bühnenshow untermalt mit wummernden Bässen und bekannter Popmusik. Das gab Katy Perry auf ihrem Kölnabstecher ihren 12.000 Fans in der Lanxess-Arena. Und die waren baff von dem, was sie sahen, beklatschten das was sie hörten. Eine rasante Achterbahnfahrt an Showbrimborium, eine Art buntes Popcornkino, getarnt als Konzert. So ist sie halt, die Pastorentochter aus Kalifornien - so was macht ihr Spaß; singen und Musik alleine, das ist für Katy nur die halbe Wahrheit.

Auf ihrer "Prismatic World Tour" wolle sie ihre künstlerische Vielfalt zeigen, sagte Katy in einem Interview ihrer Plattenfirma Universal. Genau das hat sie. Auch wenn die Musik - schließlich ist Katy eine Sängerin, die mit ihren Popsongs gut ankommt - am Konzertabend eine eher untergeordnete Rolle spielte. Bis auf eine Ausnahme: ein drei Lieder langer Akustikteil zur Mitte des Auftritts hin. In diesem schnappte sich Katy eine Gitarre, ließ sich ohne dröhnende Klänge von Klavier, Standbass und zwei Sängerinnen begleiten und glänzte bei Songs wie "By The Grace Of God", in dem sie die Trennung von ihrem Mann Russell Brand verarbeitet, mit ihrer Stimme. So etwas erwärmte innerlich, alles andere darüber hinaus erstaunte und beeindruckte.

Bildergalerie: Katy Perry 2015 in der Kölner Lanxess-Arena

Bei ihren letzte Kölnabstecher, der war 2011 während der California-Dreams-Tour noch im Palladium, wähnte man sich als Zuschauer in Alices Wunderland versetzt, in die Schokoladenfabrik Willy Wonkas gestoßen. Am Donnerstagabend, vier Jahre später, fühlte man sich wie bei Starlight Express ohne Rollschuhe, machte man einen Abstecher ins alte Ägypten, befand sich bei "Cats" und tauchte ein in die Discoglitzerwelt zu Zeiten des Eurodance. Bildgewaltig, perfekt choreographiert, geplant umgesetzt und abgeklärt. Das jugendlich Ungestüme ist dabei allerdings verlorengegangen, Katy ist offensichtlich erwachsener geworden, da muss ein Konzert nicht nur bunt, sondern viel, viel mehr sein: So etwas wie ein Konzertfiln, der immer und überall gleich perfekt ist. (Foto: imago/Stefan M Prager)

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen