• Home
  • Sa, 10. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Fastelovend im Sommer an zwei Tagen

Jeck im Sunnesching wird noch größer

"Jeck im Sunnesching" wird 2017 erstmalig an zwei Tagen gefeiert! Für Stimmung wollen Kasalla, Brings & Co sorgen. Außerdem steht eine Premiere an: Auch die Bonner Rheinaue verwandelt sich in eine jecke Partyzentrale.  

Die Aussicht, Karneval bei 30 Grad feiern zu dürfen, lockte 2016 Zehntausende sommerlich kostümierte Jecken auf die Straßen. Anstelle von warm eingepackten Karnevalisten feierten auf der Zülpi, am Aachener Weiher und in der Festivalzentrale im Jugendpark spärlich bekleidete Hula-Mädchen und Piraten in Shorts. Über 100 Kneipen öffneten zu Jeck im Sunnesching und der Terminkalender der großen Karnevalsbands war an diesem Tag genauso ausgebucht wie zur fünften Jahreszeit.

Jeck im Sunnesching 2016
2017 soll - wie bereits spekuliert wurde -  der Karneval im Sommer noch größer werden. Es gibt einen Festival-Tag mehr in Köln, außerdem feiert das Event Premiere in der Bonner Rheinaue. 

Das Line-up für Bonn und Köln steht schon! 

„Jeck im Sunnesching findet 2017 am Samstag, den 2. September statt“, gibt Initiator Thomas Deloy von Gaffel bekannt, „Das Festival im Jugendpark wird aufgrund der enorm hohen Kartennachfrage um einen Tag verlängert. Und wir gehen mit dem Festival einen Tag nach Bonn in die Rheinaue.“ Im Kölner Jugendpark wird am Wochenende vom 2. und 3. September gefeiert. Die Bonner Jecken schunkeln nur am 2. September.

Angekündigt haben sich für den Festival-Samstag in Köln schon Kasalla, Querbeat, Miljö, Rockmarieche, Björn Heuser, Fiasko, Pläsier und Sösterhätz. Sonntag stehen im Jugendpark Brings, Klüngelköpp, Querbeat, Kuhl un de Gäng, Kempes Feines, Björn Heuser, Stefan Knittler, Lupo und La Mäng auf der Bühne. In Bonn wollen Brings, Kasalla, Klüngelköpp, Querbeat, Miljö, Kuhl un de Gäng, Fiasko und Lupo für Partystimmung sorgen.

Ticketpreise stehen ebenfalls schon fest: Tagestickets kosten in Köln und Bonn jeweils 15,90 Euro, das Festivalticket für Samstag und Sonntag 28,90 Euro (inkl. VVk-Gebühren). Geordert werden darf schon ab Mittwoch, 14. September bei Gaffel und allen bekannten VVK-Stellen.

Schon gelesen?

Onlinespiele

hex-puzzle-225.jpg
Ganz schön knifflig: Platzieren Sie die Sechseck-Elemente so, dass möglichst viele auf das Spielfeld passen.  Jetzt spielen!
smartybubbles-225.jpg
Schießen Sie Ihre Luftblasen auf mindestens zwei Blasen mit der gleichen Farbe und bringen Sie diese so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt spielen!
mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen