• Home
  • Fr, 18. Aug. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Internationale Photoszene Köln

Im September wird Köln zur Fotokunst-Hauptstadt

Köln ist im September die Hauptstadt für alle Fotofans: Parallel zur Fotomesse "Photokina" findet nämlich auch das Festival "Internationale Photoszene Köln" (IPK) statt, in dessen Rahmen Museen, Galerien, Einzelkünstler und andere Institutionen der Stadt ihre Fotosammlungen ausstellen. Zusätzlich können Nachwuchsfotografen ihre Werke bewerten lassen.

Eines der Highlights ist die Retrospektive über den Schweizer Fotografen René Burri, der die Fotografie des 20. Jahrhunderts prägte wie kein anderer. Für Zeitschriften wie Life, Stern und Geo arbeitete er als Fotoreporter und lichtete immer wieder wichtige Personen der Zeitgeschichte ab. Dabei schuf er Bilder, die bis heute Teil des Kollektivgedächtnisses sind, etwa das Bild des siegessicher dreinschauenden und Zigarre rauchenden Revolutionshelden Ché Guevara. Seine Bilder werden zwischen dem 04. und 26. September im Museum für Angewandte Kunst ausgestellt.

Tipps für Nachwuchskünstler  

Doch das IPK-Festival, das zwischen dem 03. und dem 26. September 2010 stattfindet, bietet noch deutlich mehr: Bei der Veranstaltung "Portfolio Review" haben Nachwuchsfotografen die Möglichkeit, ihre Fotoarbeiten Sammlern, Bildredakteuren, Hochschuldozenten und anderen Fotografen vorzuführen. Experten wie Dr. Norbert Moos, IPK-Vorsitzender, und Tina Schellhorn von der Galerie Lichtblick geben den Nachwuchstalenten Tipps zur Präsentation und Netzwerkbildung. 

Ebenfalls spannend ist die Ausstellung "Schätze der Stadt", die vom 21. bis 26. September in der visual gallery auf dem Gelände der Photokina gezeigt wird: Hier werden exemplarisch bedeutende Fundstücke aus vier Galerien und Archiven Kölns vorgestellt. Mit dabei sind Bilder aus den rund 175.000 Fotos umfassenden Beständen des Rheinischen Bildarchivs und Teile der inzwischen 22.000 Bilder umfassenden Sammlung der Stiftung Rheinisch-Westfälisches Wirtschaftsarchiv. Mit dabei sind auch Bilder des Kölnischen Stadtmuseums und der Theaterwissenschaftlichen Sammlung im Schloss Wahn. Zusätzlich gibt es hier auch die Ausstellung "Meisterwerke der Fotografie" zu sehen, auf der namhafte Fotografen ihre beeindruckenden Bilder präsentieren.  

Preise und Workshops 

Bei der Photographer's Night am 23. September ab 19 Uhr wird der internationale BFF-Förderpreis & Reinhart Wolf-Preis für besonders interessante Fotoarbeiten verliehen. Im Anschluss präsentieren die Fotografen René Burri, Michael von Graffenried und Peter Bialobrzeski kurze Screenings ihrer Arbeiten in den Räumlichkeiten des Museums für Angewandte Kunst.

Workshops wie die Veranstaltung "Köln fotografiert" runden das Festival auch in den Bereich der Hobby-Fotografie ab. Das Zentrum des Festivals ist das Museum für Angewandte Kunst in unmittelbarer Nähe des Kölner Doms. (cr)

Onlinespiele

classic-mahjong-225.jpg
Mahjong - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen
exchange600x400_badge.jpg
Verschieben Sie Steine, um Reihen aus mindestens drei Steinen zu erstellen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie kraftvolle Bonussteine!  Jetzt Exchange Challenge spielen
teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!