• Home
  • Fr, 15. Dez. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Für Forscher

Ice Age - die Ausstellung: was gibt es zu sehen?

In der Ausstellung "Ice Age - dem Mammut auf der Spur" reisen Besucher zurück in die und durch die Eiszeit. Zu erleben gibt es viel, doch was und wen gibt es zu sehen, was zu entdecken?

Auf der Reise durch die Eiszeit treffen die "Ice Age"-Helden Manni, Sid, Diego und Scrat im Odysseum auf die renommierte Wissenschaftlerin Dr. Lindsay Zanno. Gemeinsam mit ihr laden sie Groß und Klein ein, selber in die Rolle eines Forschers zu schlüpfen und die Vergangenheit zu erkunden. Mit Hilfe von Touch-Screens, animierten Karten und Videoclips wird gezeigt wie sehr die Eiszeit die Welt verändert hat.

Tickets für "Ice Age - dem Mammut auf der Spur" bestellen

Es gibt rund 30 einzigartige Exponate, darunter solche, an die sich die Besucher wagen können. Zum Beispiel gibt es die Station „Die Eishöhle": dieser Tunnel ist eine Forschungsstation und soll den Besucher in die Welt der Eiszeit-Forscher einführen.

Bildergalerie: "Ice Age - dem Mammut auf der Spur"

Im „Eis-Theater" können sich die Besucher Ausschnitte aus dem Dokumentarfilm „Auf der Jagd nach dem Eis" von James Balog anschauen. Hier erlebt man, wie eine Eismasse in der Größe Manhattans von einem Grönlandgletscher abbricht.

Alles über "Ice Age - dem Mammut auf der Spur"

In der rund 1.200 Quadratmeter  großen Ausstellung finden sich außerdem Rekonstruktionen lebensgroßer Eiszeittiere sowie eine Vielzahl an originalen Fossilien. Durch die Exponate erhalten die Besucher einen Einblick in die Lebensverhältnisse der damaligen Zeit  und es wird deutlich, wie die Ice-Age Helden gelebt haben könnten.

Schon gelesen?