• Home
  • Mo, 23. Okt. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Herr-der-Ringe: Suche nach Investor

Hoffnungsschimmer für Fantasy-Musical

Neue Hoffnungen für die Kölner Musical-Fans: Obwohl der Haupt-Investor für das Herr-der-Ringe-Musical abgesprungen ist (wie koeln.de berichtete), ist Producer Kevin Wallace weiterhin optimistisch, andere Investoren für die Produktion gewinnen zu können.

Wallace dementierte in einer Presseinformation die Meldung, dass die Show "Der Herr der Ringe - das Musical" nicht nach Köln kommen werde. "Die Verhandlungen mit Kevin Wallace LTD als produzierendem Unternehmen und der Firma ART.EMIS als möglichem Investor sind zwar in gegenseitigem Einvernehmen beendet worden", schrieb Wallace. "Wir befinden uns jedoch nach wie vor in konstruktiven Gesprächen mit anderen Investoren und sind zuversichtlich, dass diese in den nächsten Tagen zu einem positiven Ergebnis führen werden."

Sicher sei laut Wallace, dass das Herr-der-Ringe-Musical als erste Produktion in dem neuen Theater in Köln-Kalk wie geplant realisiert werde. Wirtschaftsdezernent Dr. Norbert Walter-Borjans hatte dagegen am Mittwoch  mitgeteilt, dass das für die Errichtung des Musical-Gebäudes verantwortliche Fonds-Unternehmen Trend-Capital eine andere Produktion in das geplante neue Musical-Theater am Walter-Pauli-Ring holen wolle, wenn kein Ersatz für den abgesprungenen Investor gefunden werden könne. (sar)

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
teaser_big_exchange.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen