• Home
  • So, 4. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Besucherbefragung

Freie Theater: Publikum lobt die künstlerische Qualität

“Theater im Bauturm” und “Theater im Keller” sind die Favoriten der Kölner Theaterfans, wenn es um die freie Szene geht. Mehr als jeder Zweite bevorzugt Kabarett und Comedy sowie das “klassische Sprechtheater”. Und so gut wie alle sind mit der künstlerischen Qualität zufrieden, die auf den kleinen Bühnen geboten wird. Das ergab eine Befragung unter den Besuchern der freien und privaten Theater.

861 Besucher – ein Drittel männlich, zwei Drittel weiblich – von 12 Theatern hatten sich im vorigen Dezember die Zeit genommen, 25 Fragen zu beantworten. Insgesamt gibt es in Köln rund 40 Veranstaltungsstätten mit einem regelmäßigen Spielbetrieb. Durchgeführt wurde die Aktion vom Professional Center der Universität Köln. “Das hat uns nichts gekostet”, freute sich Kulturamtsleiter Konrad Schmidt-Werthern. Und Kulturdezernent Georg Quanders lobte: “Vergleichbares ist aus keiner anderen Stadt bekannt.”

Dietmar Kobboldt, Vorsitzender der Kölner Theaterkonferenz, zeigte sich besonders überrascht darüber, dass es relativ wenig Überschneidungen zwischen den Besuchern der freien Theater und denen des städtischen Schauspiels gibt. “Ich hätte mit mehr gerechnet”, sagte er, “aber dies zeigt, dass die freie Szene einen völlig anderen Zugang zum Theaterpublikum hat.”.

Quander stimmte dem im Prinzip zu und meinte, dass sich damit die bisherige Förderung bewährt habe. Jetzt könne man aber Nachjustieren. Ihn überraschte, dass die Altersgruppe zwischen 30 und 44 Jahren mit 28 Prozent einen Großteil der Besucher stellt. “Die sind am Abend normalerweise mit Familienleben beschäftigt”, meinte er. Mit 29 Prozent sind nur die 45- bis 64-Jährigen starker vertreten.

Kritik wurde wurde an den hohen Eintrittspreisen geübt, für fast jeden Vierten waren sie ein Grund, nicht ins Theater zu gehen. Auch fehlende Parkplätze wurden gerügt, hier gab es nur 40 Prozent Zufriedenheit. Trotzdem zeigte sich Kobboldt “ziemlich gut gelaunt” von den Ergebnissen. Doch auch wenn sich die Befragten im Schnitt mit “Sauberkeit” (90 Prozent) oder “Bestuhlung” (70 Prozent) zufrieden zeigten, für einzelne Theater fiel die Kritik deutlich schlechter aus. Das aber, so Kobboldt, wird "intern" unter Ausschluss der Öffentlichkeit geregelt. (js)

Onlinespiele

hex-puzzle-225.jpg
Ganz schön knifflig: Platzieren Sie die Sechseck-Elemente so, dass möglichst viele auf das Spielfeld passen.  Jetzt spielen!
smartybubbles-225.jpg
Schießen Sie Ihre Luftblasen auf mindestens zwei Blasen mit der gleichen Farbe und bringen Sie diese so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt spielen!
mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen