• Home
  • Di, 6. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

30. August bis 2. September

Forschung zum Anfassen auf der MS Wissenschaft

Die MS Wissenschaft geht in diesem Jahr auf eine Forschungsexpedition durch "Meere und Ozeane". Vom 30. August bis 2. September liegt das Schiff in Köln vor Anker und informiert an Bord über die Lebensräume unter Wasser, die Bedeutung der Weltmeere und den Schutz der Ozeane. Der Eintritt ist frei.

 

30 interaktive Exponate finden auf der MS Wissenschaft Platz. Sie verteilen sich auf sechs verschiedene Themenbereiche, in denen Besucher eintauchen in die geheimnisvolle Welt der Meere und Ozeane. Dabei können sie Lebensräume von der Küste bis zur Tiefsee erkunden.

Forschungsgruppen und wissenschaftliche Institute haben sich einiges einfallen lassen, um das Thema sowohl für Kinder als auch für Erwachsene interessant aufzubereiten. Spielerisch können die Besucher herausfinden, wie nachhaltiger Fischfang funktioniert. Mit einer Virtual-Reality-Brille tauchen sie durch ein tropisches Korallenriff und im Tiefseekino entdecken sie, welche Kreaturen in vollkommener Finsternis tausende Meter tief am Meeresgrund leben.

Die Ausstellung zeigt, welche Bedeutung die Weltmeere für das Klima haben, welche Rolle sie als Rohstoffquelle spielen und wie wir die Ozeane schützen und sinnvoll nutzen können, ohne sie auszubeuten.

Das umgebaute Binnenfrachtschiff tourt seit Mai durch Deutschland. Vom 30. August bis 2. September macht es Halt an der Deutzer Werft in Köln, südlich der Deutzer Brücke. Die Ausstellung ist zwischen 10 und 19 Uhr geöffnet (am 30. August erst ab 13 Uhr) und eignet sich für Kinder ab 12 Jahre. Der Eintritt ist frei. (Foto: Ilja Hendel / Wissenschaft im Dialog)

Weitere Informationen gibt es unter: www.ms-wissenschaft.de

Schon gelesen?

Onlinespiele

hex-puzzle-225.jpg
Ganz schön knifflig: Platzieren Sie die Sechseck-Elemente so, dass möglichst viele auf das Spielfeld passen.  Jetzt spielen!
smartybubbles-225.jpg
Schießen Sie Ihre Luftblasen auf mindestens zwei Blasen mit der gleichen Farbe und bringen Sie diese so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt spielen!
mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen