• Home
  • So, 4. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Vorverkauf gestartet

Einziges NRW-Konzert von Melody Gardot in Köln

Melody Gardot geht im Herbst mit neuem Album auf Tour. In Nordrhein Westfalen ist die amerikanische Liedermacherin exklusiv am 1. November in der Kölner Philharmonie zu Gast. Tickets sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich.

Melody Gardot ist eine Künstlerin, die sich von anderen unterscheidet - nicht nur musikalisch, sondern auch optisch. Vor rund acht Jahren erlitt die heute 27-Jährige einen schweren Unfall, bei dem sie erhebliche Kopf- und Beckenverletzungen von sich trug. Seither ist sie auf einen Stock beim Gehen, auf einem Spezialstuhl bei ihren Konzerten und eine dunkle Brille angewiesen, die sie vor zu starker Lichteinwirkung schützt.

Dennoch lässt es die Musikerin aus Philadelphia nicht nehmen weiterhin auf der Bühne zu stehen. Bis Ende des Jahres stehen bei ihr Konzerte in vier deutschen Städten auf dem Programm. Ihr einziger Auftritt in Nordrhein Westfalen wird am 1. November in der Kölner Philharmonie stattfinden.

Gardots neue Platte: Ein Mix aus Samba, Tango und Blues

Fans erwarten Songs ihres neuen Albums "The Absence", das von fingerschnippendem Blues und brasilianischen Rhythmen hin zu sinnlichen Balladen verschiedenste Musikrichtungen abdeckt. Die Lieder ihrer neuen Platte entstanden während einer Reise durch unterschiedliche Länder der Welt: Ein zerbröckelter Palazzo in der Lissaboner Altstadt Alfama inspirierte Gardot beispielsweise für ihren Song "Lisboa". Lieder wie "Goodbye" und "So We Meet Again, My Heartache" wurden in Buenos Aires geboren. In Brasilien fand sich die Sängerin ihren Weg zum Samba, den sie durch Songs wie "Mira" und "Yemanjá" zum Ausdruck bringt.

Bei der Produktion ihrer CD wurde Gardot von dem Filmkomponist Heitor Pereira unterstützt, der ihren Enthusiasmus teilte, neue Wege der Musik zu erkunden. Der Brasilianer schuf alle Orchesterarrangements für ihre anstehenden Auftritte und spielt Gitarre auf dem Album. John Leftwich (Bass), Paulinho da Costa (Percussion) sowie die Schlagzeuger Jim Keltner und Peter Erskine komplettieren die Band, die es auf dem Album zu hören gibt.

Wer das einzige NRW-Konzert von Melody Gardot in Köln erleben möchte, erhält Karten über unseren KölnTicket-Shop. Der Eintritt kostet zwischen 52,65 Euro und 75,65 Euro.

Schon gelesen?

Onlinespiele

hex-puzzle-225.jpg
Ganz schön knifflig: Platzieren Sie die Sechseck-Elemente so, dass möglichst viele auf das Spielfeld passen.  Jetzt spielen!
smartybubbles-225.jpg
Schießen Sie Ihre Luftblasen auf mindestens zwei Blasen mit der gleichen Farbe und bringen Sie diese so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt spielen!
mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen