• Home
  • Sa, 3. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Hamburger Schule

"Die Sterne" bringen den Deutschpop ins Luxor

Einige Zeit lang war es sehr still um "Die Sterne", das letzte Album "Räuber und Gedärm" war bereits 2006 erschienen. Nun sind die drei Hamburger Jungs wieder da: Am 12. April statten sie dem Luxor einen Besuch ab und präsentieren ihre neue Platte "24/7".

Jetzt Tickets für "Die Sterne" sichern

"Universal Tellerwäscher", "Was hat dich bloß so ruiniert" oder "Trrrümmer" - zahlreiche Songs der 1992 gegründeten Band sind längst zu Klassikern avanciert und von Parties nicht mehr wegzudenken. Auf ihrer neuen Platte "24/7" haben die Hamburger den leicht schnoddrigen Gesang ihrer bisherigen Songs und die Gitarre abgelegt und stattdessen ordentlich Disco- und Funk-Elemente hineingepackt. Unterstützt werden sie dabei von dem Münchner DJ Mathias Modica.

Obwohl die tanzbaren Elemente eindeutig überwiegen, gehen die tiefsinnigen und hintergründigen Texte von Sänger Frank Spilker mitnichten verloren: Frei nach dem Motto "Du kannst es sagen / du kannst es tanzen" vermischen sich Verse über Großstadtmuffeligkeit, Beziehungsprobleme und Systemkritik mit house-artigen Beats zu einem ungewöhnlichen, aber angenehmen Ganzen. 

Nach einem in windeseile ausverkauften Konzert im King Georg im Herbst 2009 machen "Die Sterne" im Rahmen ihrer Deutschlandtour erneut Halt in Köln und spielen am 12. April ab 21 Uhr im Luxor. Tickets gibt es ab 15 Euro bei KoelnTicket. (js)

Offizielle Homepage von "Die Sterne"
"Die Sterne" bei Myspace

Onlinespiele

hex-puzzle-225.jpg
Ganz schön knifflig: Platzieren Sie die Sechseck-Elemente so, dass möglichst viele auf das Spielfeld passen.  Jetzt spielen!
smartybubbles-225.jpg
Schießen Sie Ihre Luftblasen auf mindestens zwei Blasen mit der gleichen Farbe und bringen Sie diese so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt spielen!
mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen