• Home
  • Sa, 16. Dez. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Was ist los in Köln?

Das sind die Highlights im März

Straßenkarneval in Köln

Straßenkarneval
An Weiberfastnacht um 11:11 Uhr eröffnet Oberbürgermeister Jürgen Roters auf dem Alter Markt den Straßenkarneval. Traditionell überreicht er dem Dreigestirn die Schlüssel der Stadt und überlässt Köln damit den Jecken. Anschließend schunkeln diese feiernd durch die Straßen und die Kneipen und machen bis in den frühen Morgen die Stadt unsicher.

Samstag wird es gruselig in Klettenberg: Auf der Siebengebirgsallee startet um 19 Uhr der Geisterzug. Dieses Jahr steht er unter dem Motto "Däm Agrippina ze Ihre: Lans dr Stroß vun Zülpich noh de Therme". Am Sonntag ziehen dann die Schull- und Veedelszöch gemeinsam durch die Innenstadt. Los geht es um 10:30 Uhr am Chlodwigplatz.

Am Montag folgt das Highlight der Session: Der Rosenmontagszug oder einfach der "Zoch" durch die Innenstadt beginnt um 10:30 Uhr am Chlodwigplatz. Er gehört zum Pflichtpflichtprogramm eines jeden Jecken. Ebenso, wie das anschließende "Danze und Fiere". Bis Dienstagfrüh wird jebützt und geschunkelt, was das Zeug hält. Bis am Veilchendienstag dann alle begangenen Sünden in Form des "Nubbels" verbrannt werden. Mehr

Alles zum Fastelovend in Köln im koeln.de-Spezial Karneval

Bis 6. März

Lachende Kölnarena
Schon seit Mitte Februar besetzen die Stars der karnevalistischen Musikszene wöchentlich die Lanxess Arena. Bis zum Karnevalssonntag geben sich die traditionellen Garden, die Crème de la Crème der kölschen Rednerzunft und das Dreigestirn bei der "Lachenden Kölnarena 2011" täglich ab 19:11 Uhr die Ehre. Schunkeln, mitsingen und genießen, traditionell mit Selbstverpflegung, heißt es bei der beliebten Kostümsitzung im "Henkelmännchen". Mehr

3. bis 7. März

Kölschfest
Großer Beliebtheit erfreut sich auch alljährlich das Kölschfest. In dem 13 Meter hohen Festzelt haben rund 5.000 Menschen Platz. Die Party steigt jeden Abend von Weiberfastnacht bis Rosenmontag auf dem Festplatz am Südstadion; der Eintritt ist frei. Geboten werden neben Kölsch auch kölsche Küche und Live-Musik; täglich ab 17 Uhr, an Weiberfastnacht ab 9 Uhr und an Rosenmontag schon ab 8 Uhr. Mehr

11. März

Frühlingsfest der Volksmusik
Es geht weiter bei den "Festen der Volksmusik" – der erfolgreichsten Musikshowreihe im deutschen Fernsehen. Über 100 Sendungen hat das Team der "Feste" mittlerweile produziert: Und diesmal ist in der Lanxess-Arena wieder der Frühling an der Reihe. Mit dabei ab 19:30 Uhr sind die ganz großen Stars der Volksmusik- und Schlagerszene: unter anderem die Wildecker Herzbuben, Richard Clayderman, Michael Hirte, Die Schäfer und Angela Wiedl. Moderiert wird die Show von Florian Silbereisen.

Katy Perry
Für ihre Europatour lässt Katy Perry extra einen Duft entwickeln, damit ihre Fans auf ihren Konzerten nicht nur was zu sehen und zu hören, sondern auch zu riechen haben. Und außer Songs wie "California Gurls" und "Teenage Dream" gibt's im Palladium ab 20 Uhr auch reichlich Modisches: "Ich werde alle Looks zeigen und das wird toll. Wenn ich mich während einer Show umziehe, dann hat das was von einem Boxenstopp bei der Formel Eins", so Perry. mehr

12. März

Die Flippers
Eine der größten deutschen Schlagerbands, die Flippers, sagt nach 40 Jahren auf der Bühne mit einer bundesweiten Abschiedstournee Auf Wiedersehen. Ein letztes Mal kommt das legendäre Trio auch für ein Konzert nach Köln in die  Lanxess-Arena. Ab 19 Uhr spielen die Flippers zahlreiche Balladen, Tanz- und Gute-Laune-Songs und natürlich auch Titel aus ihrem letzten Album "Es war eine wunderschöne Zeit".

14. März

Beady Eye
Beady Eye, so heißen die Nachfolger der Britpopband Oasis. Das Quartett, bestehend aus vier von fünf Oasis-Musikern um Sänger Liam Gallagher, stellt im E-Werk ab 20 Uhr sein Debüt "Different Gear, still speeding" vor. Mit dem Album haben Beady Eye eine Zeitreise hinein in die 60er Jahre angetreten: Denn die 13 Titel klingen so, als wenn man mitten in die Zeit desRock’n’Roll, Beat und Rock der Beatles, Rolling Stones und anderer alter Heroen versetzt worden wäre. mehr

17. März

Hurts
Die beiden Briten bauen auf die Klangkonzepte, wie sie schon Soft Cell, Heaven 17 oder Depeche Mode in den 80ern umsetzten. Mit der Single "Wonderful Life" gelang Sänger Theo Hutchcraft und Gitarrist/Keyboarder Adam Anderson ein guter Wurf. Mit dem selbstbetitelten Debütalbum geht's auf Tour in größere Hallen, wozu auch ein Boxenstopp im Palladium gehört. Das Konzert beginnt um 20 Uhr.

19. März

Schandmaul
Nach anderthalb Jahren Pause melden sich Schandmaul mit dem fulminanten siebten Studioalbum "Traumtänzer" wieder zurück. "Wir sind eine Band, die sich mehr oder weniger über ihre Liveauftritte definiert. Daher wollten wir das neue Album möglichst direkt und erdig aufnehmen", meint Sänger Thomas. Ob das gelungen ist und vor allem, wie die neuen Songs live klingen, davon kann man sich im Palladium ab 20 Uhr überzeugen.

WM-Kampf Klitschko - Solis
Vitali Klitschko verteidigt in der Lanxess-Arena ab 20 Uhr seinen Weltmeistertitel. Der 39 Jahre alter WBC-Champion steigt gegenOdlanier Solis (Kuba) in den Ring. Klitschko bestreitet gegen Solis seinen 44. Profikampf, 41 davon hat er gewonnen, 38 durch K.o. Der Ukrainer stand im Oktober 2010 in Hamburg letztmals im Ring und prügelte den Amerikaner Shannon Briggs dabei in zwölf Runden krankenhausreif. mehr

23. März

Rise Against
Über zehn Jahre sind Rise Against aus Chicago nun schon auf den Bühnen der Welt unterwegs. Gegründet 1999, gehören sie mit mittlerweile fünf Alben neben Green Day und Anti-Flag zu den erfolgreichsten Bands ihres Genres. Nun gibt's Songs des neuen Albums "Endgame" zu hören. Wie schon auf ihren vorherigen Alben packt das Quartett auch diesmal eine Menge Sozialkritik, Politik und geradlinige Statements in ihre Songs. Das Konzert im Palladium beginnt um 20 Uhr. mehr

Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny (Premiere)
Die Geschichte der Stadt Mahagonny, in der ein Mensch unabhängig vomGeld keinen Wert hat, erinnert an die alttestamentarische Episode vonSodom und Gomorrha. Doch anders als dort kommen die alles vernichtendeKatastrophe und der Untergang der Stadt nicht als Strafe von außen,sondern von innen als "Fehler im System". Die Inszenierung des Werks von Bertold Brecht und Kurt Weill ist von Katharina Thalbach. In der Oper ab 19:30 Uhr. Weitere Vorstellungen folgen.

26. März

Chris de Burgh
"Moonfleet & Other Stories" ist das neue Werk von Chris de Burgh  in Anlehnung an das gleichnamige Buch von John Meade Falkner. Entstanden ist eine Platte irgendwo zwischen Projektalbum, Pop und großer Oper. Auf "Moonfleet & Other Stories" drehen sich die Songs um eine Geschichte, die im 18. Jahrhundert in England spielt; eine Geschichte über Schmuggler, Betrüger und einen wunderschön geschliffenen Diamanten. In der Lanxess-Arena gibt es die Songs und seine Klassiker ab 20 Uhr.

DFB-Pokal Finale der Frauen
Nach der Premiere im Jahr zuvor wird dasEndspiel des DFB-Pokalfinales der Frauen erneut als "Einzelfinale" im Rheinenergie-Stadion ausgetragen. Ab 12 Uhr geht es auf den Stadionvorwiesen und rund um die Heimstattdes 1. FC Kölns los: Auf der "Pokal-Meile" zwischen der Aachener Straßeund dem Stadion gibt es ein Riesenprogramm mit Sport, Spaß und Spiel. Anpfiff des Pokalspiels ist um 16:15 Uhr. mehr

27. März

Die Dreigroschenoper (Premiere)
Bertold Brechts und Kurt Weills Werk dreht sich um den Konkurrenz- und Existenzkampf zwischen Jonathan Jeremiah Peachums Kopf der Londoner Bettelmafia, und Verbrecher "Mackie Messer" der gute Beziehungen zum Polizeichef vonLondon hat. Nicolas Stemann hat vor neun Jahren "Die Dreigroschenoper"am Schauspiel in Hannover inszeniert. Für das Schauspiel Köln überarbeiteter diese Aufführung nun. Im Schauspielhaus ab 19:30 Uhr. Weitere Aufführungen folgen.

30. März

James Blunt
2005 veröffentlichte James Blunt die Single "You're Beautiful" undlandete damit dauerhaft in den Ohnen der Hörer. Songs aus seinem neuenAlbum "Some Kind of Trouble" stellt der Singer/Songwriter in der Lanxess-Arena ab 20 Uhr live vor.Rekordverdächtig ist Blunt allemal: er hält den Weltrekord für dashöchstgelegene Livekonzert. Blunt stieg 2010 vom FlughafenLondon-Stansted in einer Passagiermaschine auf rund 14 Kilometer Höhe,wo er für die Sieger eines Gewinnspiels musizierte.

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen