• Home
  • Di, 17. Okt. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Der Kinofilm der Woche

Bride Wars

Die Hochzeiten der besten Freundinnen Liv und Emma sollen ausgerechnet am selben Tag im selben Hotel stattfinden. Doch das kommt für beide nicht in Frage. Nach allen Regeln der weiblichen Missgunst versuchen sie daher in "Bride Wars", sich gegenseitig ihre Hochzeit madig zu machen. Für beide kann das nur böse enden. Für die Zuschauer ist es ein Vergnügen, dem kurzweiligen Hochzeitsduell beizuwohnen.

Berlin (ddp). Seit ihrer Kindheit sind die frisch verlobten Freundinnen Liv (Kate Hudson) und Emma (Anne Hathaway) unverbesserliche Hochzeitsfans. Unabhängig voneinander träumen sie von einer Trauung im "Plaza Hotel" in New York. Nur an diesem Ort kann für sie der perfekte Tag stattfinden. Dummerweise gibt es in diesem Jahr nur noch einen offenen Termin. Eine Doppelhochzeit kommt für beide Frauen nicht in Frage. Mit aller Raffinesse versuchen sie daher, sich ihre Hochzeiten gegenseitig madig zu machen. Ihre Freundschaft bleibt dabei gehörig auf der Strecke.

"Bride Wars" in unserem WebTV-Kinomagazin

Die Komödie "Bride Wars" widmet sich einem heiklen Frauenthema. Immerhin träumen vermutlich viele Frauen beim Gedanken an ihre Hochzeit vom schönsten Tag im Leben. Im Film möchten Liv und Emma ebenfalls den perfekten Augenblick erleben und einmal ungeteilt im Mittelpunkt stehen. Bei einer Doppelhochzeit wäre das natürlich unmöglich. Dementsprechend verbissen bekriegen sich die beiden Freundinnen. Eine von ihnen muss zurückstecken. Doch dazu ist keine bereit.

Für Männer ist in der Geschichte hingegen kein Platz. Die Verlobten von Liv und Emma sind bloß Staffagen, die im Hintergrund Ballerspiele spielen oder brav die Steuererklärung erledigen. Für sie ist die Hochzeit nur irgendein Termin im Kalender.

Zur Bildergalerie "Bride Wars"

Ihre Frauen sehen das gehörig anders. In "Bride Wars" wird deshalb mit allerlei fiesen Tricks gegeneinander gearbeitet. Zum Beispiel lässt Liv die ahnungslose Emma mit orangefarbener Bräunungscreme einsprühen. Im Gegenzug erhält Liv blaue Strähnen.

Kate Hudson ("Almost Famous") und Anne Hathaway ("Der Teufel trägt Prada") behaken sich in den Hauptrollen nach allen Regeln der weiblichen Missgunst. Hudson spielt eine erfolgreiche Juristin, die gewohnt ist, auf der Siegerseite zu stehen. Nur langsam erkennt sie, dass sie im Leben nicht immer und überall die Erste sein kann. Hathaway verkörpert wiederum eine Frau, die sich gerne duckt und versteckt. Erst im Wettstreit um den Hochzeitstermin blüht sie auf und wird zur energischen Kämpferin.

Die Verhaltensweisen beider Frauen lassen die Zuneigung der Zuschauer gehörig rotieren. Zunächst schlagen der grauen Maus Emma alle Sympathien entgegen. Doch je näher die Trauung rückt, desto stärker kehrt sich dieses Empfinden um. Der Zuschauer muss realisieren, dass Emma mit wesentlich härteren und rücksichtsloseren Bandagen kämpft.

Das daraus resultierende Wechselbad der Gefühle sorgt dafür, dass "Bride Wars" nicht bloß eine x-beliebige Komödie für Hochzeitsfanatikerinnen ist. Das Publikum erlebt vielmehr einen kurzweiligen Zickenkrieg, der mit Sympathien spielt und die Lachmuskeln in Wallung bringt. (Fotos: Twentieth Century Fox)

Komödie, USA 2008
Regie: Gary Winick
Darsteller: Darsteller: Anne Hathaway, Kate Hudson, Candice Bergen, Kristen Johnston u.a.
105 Minuten

"Bride Wars" in unserem WebTV-Kinomagazin
Die offizielle Website zum Film
"Bride Wars" in Kölner Kinos
"Bride Wars" in Bonner Kinos
Weitere Neustarts der Woche

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
teaser_big_exchange.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen