• Home
  • Sa, 18. Nov. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Sommerfestival

Brasiliens Tanz, Japans Trommeln und Auferstehung der Beatles

Tanzende Südamerikaner, trommelnde Asiaten und Beatles-Doppelgänger: Der Blick in das Programmheft des 22. Kölner Sommerfestivals in der Philharmonie erinnert zunächst an einen schwülwarmen Sommertag auf der Domplatte. Doch weit gefehlt: Auch in diesem Jahr haben sich die Veranstalter nicht lumpen lassen und drei Shows von Weltformat eingekauft.

Der Top-Act des Festivals, das zwischen dem 3. Juli und dem 09. August 2009 stattfindet ist die brasilianische Tanztruppe Balé de Rua: In ihrer erstmals in Deutschland gastierenden Show "The Beats from Brazil" vermischt sie traditionellen Tanz und Percussion, Gesang und Hip-Hop, Samba und Capoeira zu einer erotischen Tanzshow, deren Charme sich niemand entziehen kann: Beim "Balé de Rua" vom 03. bis 12. Juli winden sich sexy Körper zu heißen lateinamerikanischen Rhythmen.

Tickets für das Sommerfestival 2009 bestellen

Bereits 1992 im Südosten Brasiliens gegründet, wurde die Gruppe erstmals 2002 auf der Biennale de la Danse in Lyon als sensationelle Neuentdeckung der Tanz- und Theaterszene gefeiert. Seitdem spielen sie weltweit vor ausverkauften Häusern. "Mit dem Balé de Rua haben wir nach vielen Jahren wieder ein ganz besonderes Highlight", so Michael Brenner, Produzent und Gründer der Veranstaltungsagentur BB-Promotion, die zusammen mit der Kölner Philharmonie das Sommerfestival realisiert.


Link: Balé de Rua bei rheinvideo.de

Ebenfalls Weltklasseunterhaltung bietet "Rain - A Tribute to the Beatles". Die Show - inszeniert von der Musikgruppe Rain - ist optisch und akustisch das Feeling eines echten Beatles-Konzerts, selbst die Stimmen sind denen der Originale zum Verwechseln ähnlich.

Mit authentischen Kostümen und verstärkt durch historische Aufnahmen führt die 1977 gegründete Gruppe Rain durch die Beatles-Hits von fast zwei Jahrzehnten. Louwrens Langevoort, Intendant der Kölner Philharmonie: "Es ist schon etwas besonderes, wenn die Zweitband länger existiert als das Original." Für alte, junge und junggebliebene Beatles-Fans ist die vom 14. bis 26. Juli stattfindende Show ein Muss.


Link: Rain - A Tribute to the Beatles bei rheinvideo.de

Der letzte Akt des Sommerfestivals der Philharmonie ist die japanische Trommlerkombo "Yamato - The Drummers of Japan" mit ihrer Show "Matsuri". In samuraiartiger Präzision und Körperbeherrschung verknüpfen die Künstler traditionelle Trommelkunst mit zeitgenössischer Choreographie. Trainierte Körper trommeln im Takt auf bis zu 400 Kilo schweren Trommeln. Die explosive und doch meditative Mischung, bei der auch der Humor nicht zu kurz kommt, ist zwischen dem 28. Juli und 09. August in der Philharmonie zu sehen.


Link: Yamato - The Drummers of Japan bei rheinvideo.de

Karten für das Kölner Sommerfestival sind im Vorverkauf erhältlich. Je nach Zeit und Veranstaltung kostet der Eintritt den Veranstaltungen zwischen 20,50 und 61 Euro.

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen