• Home
  • Sa, 3. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Traces-Premiere

Berauschende Akrobatik in der Philharmonie

Leichtfüßig fliegen die Artisten von "Les sept doigts de la main" durch eine fiktive Reality-Show, an dessen Ende die Zuschauer entscheiden, wer lebt oder stirbt. Bis zum 16. August ist die Geschichte ums Überleben in der Philharmonie zu Gast.

Wer lebt? Wer stirbt? In der fiktiven Reality-Show "Traces" spielen die Charaktere um ihr Leben. Dem Zuschauer präsentieren "Les sept doigts de la main" ein Akrobatikzirkus der besonderen Art. Der irritierende Name "die sieben Finger der Hand" drückt das Ziel der Compagnie aus: Die Artisten sollen wie die Finger einer menschlichen Hand autonom, aber perfekt aufeinander abgestimmt sein. Das sie dieses Ziel erreicht haben, stellen sie in der Philharmonie eindrucksvoll unter Beweis.

Jetzt online Tickets für "Traces" bestellen

Die Artisten zeigen den Zuschauern charmant die eigenen körperlichen Unzulänglichkeiten. Für die meisten wäre es unmöglich, durch Ringe in zwei Meter Höhe zu springen oder einen Salto aus dem Stand zu machen. Für "die sieben Finger" sind das die leichtesten Übungen. Mit waghalsiger Akrobatik versetzen sie das Publikum in Ekstase. Die Schatten der Darsteller sehen die Zuschauer an der Bühnenwand. Videoinstallationen verleihen zusätzliche Perspektiven. Der Zuschauer fühlt sich gleichzeitig wie mittendrin und außerhalb.

Schauspielerei, Gesang und Livemusik untermalen die Bühnenshow. Für die sieben Zirkusdarsteller ist es ein Leichtes, von aufreibenden Akrobatikübungen zu gefühlvollem Gesang überzugehen. Fast nebenbei spielen sie Pop- und Rocksongs auf der Gitarre oder dem Klavier. Klassische Zirkuselemente werden in ein modernes Gewand gekleidet.

Kindlicher Schabernack gibt "Traces" Leichtigkeit

Das Zusammenspiel der Darsteller erinnert an Kinder, die sich kabbeln und miteinander toben. Die pure Lebensfreude geht aus ihrem Spiel hervor. So bemalen sie sich gegenseitig und den Boden mit Stift und Kreide. Mit dem Schabernack fesseln sie ihre Zuschauer bis zum Ende. Noch bis Sonntag, den 16. August, sind "Les sept doigts de la main" im Rahmen des 28. Kölner Sommerfestivals in der Philharmonie zu Gast. Tickets sind ab 29 Euro erhältlich. (Foto: ODC Photo). Alle Infos zu "Traces"

Bildergalerie: Traces in Köln

Onlinespiele

hex-puzzle-225.jpg
Ganz schön knifflig: Platzieren Sie die Sechseck-Elemente so, dass möglichst viele auf das Spielfeld passen.  Jetzt spielen!
smartybubbles-225.jpg
Schießen Sie Ihre Luftblasen auf mindestens zwei Blasen mit der gleichen Farbe und bringen Sie diese so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt spielen!
mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen