• Home
  • Sa, 10. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

4. Kölner AIDS-Gala

Benefizgala "Tanzen um die Welt" verzaubert Köln

Wer Tanzvorführungen mag, wird die 4. Kölner AIDS-Gala, die am 21. November in der Lanxess-Arena stattfindet, lieben: Unter dem Motto "Tanzen um die Welt" gibt es eine Tanzshow der Superlative. Ebenfalls mit dabei: Der Kabarettist Dr. Eckart von Hirschhausen.

"Tanzen verbindet Menschen überall auf der Welt", weiß John Neumeier, Choreograf, Tänzer und Direktor des Hamburg Ballett, das bei der 4. Kölner AIDS-Gala auftreten wird. Und eben weil der Tanz verbindet, legt die AIDS-Gala ihr gesamtes Programm in Richtung Tanz, zum Zuschauen, aber auch zum Mitmachen, denn nach dem Showprogramm der Gala dürfen auch die Gäste selbst tanzen.

Tickets für die "4. Kölner AIDS-Gala" kaufen

Das Lineup der Show macht aber auch Lust, es einmal selbst zu versuchen: Mit dabei sind neben dem Hamburg Ballett auch Tänzer des Staatsballetts Berlin und des American Ballet Theatre. Desweiteren treten die Tanzgruppe Tango Metropolis aus Argentinien, der Deutsche Tanzsportverband e.V. und die Hip-Hop-Gruppe der Kölner Tanzschule Stallnig/Nierhaus auf. Musikalisch begleitet werden sie von dem Prague Festival Orchestra. 

Ein Arzt als Moderator

Medizin-Comedian Dr. med. Eckart von Hirschhausen wird durch den Abend führen. "Er hat am Abend vorher noch eine Fernsehshow", so Aidsgala-Initiatorin Jeane Freifrau von Oppenheim gegenüber Pressevertretern, "trotzdem hat er sich bereit erklärt, die Gala zu moderieren." Genau wie alle anderen Künstler verzichtet auch von Hirschhausen auf seine Gage zugunsten der AIDS-Hilfe.

Nach der Show laden die Veranstalter zur After-Show-Party: Hier dürfen die Gäste dann selbst die Tanzflächen zum Glühen bringen. Egal ob Gypsy, Piano-Bar, Disco- oder Standardtanz, hier wird für jeden Geschmack etwas dabei sein. Ralf Bernd Assenmacher betont, dass die Veranstaltung für jeden erschwinglich sein wird: "Wir wollten nie eine Veranstaltung machen, die nur für die oberen Zehntausend ist. Jeder, der möchte, kann dabei sein."

Rund eine Millionen Euro für die AIDS-Stiftung

Das Ziel der Veranstaltung ist es, eine möglichst große Summe zur Unterstützung der Arbeit der Deutsche AIDS-Hilfe einzuspielen. "Unter der Voraussetzung, dass wir alle Karten verkaufen, dürften rund eine Millionen Euro zusammenkommen", erklärt Ulrich Heide, Geschäftsführer der Deutschen AIDS-Hilfe.

Heide betont aber auch, dass AIDS weiterhin eine tödliche Krankheit sei, die zwar mit Medikamenten gebändigt, aber längst nicht besiegt werden kann: "Die Therapien haben massive Nebenwirkungen, von Immunschwäche über Alzheimer-ähnliche Krankheitssymptome." Die Patienten lebten wegen der AIDS-Medikamente deutlich länger und besser, doch die Nebenwirkungen schränkten die Lebensqualität massiv ein. "Leider glauben immer mehr Menschen, dass eine AIDS-Infektion heute heilbar ist."

Karten für die 4. Kölner AIDS-Gala am 21. November sind ab sofort an allen Vorverkaufsstellen und an der Ticket-Hotline 0221/8020 oder 8021 erhältlich und kosten zwischen 35 und 162 Euro. VIP-Tickets sind für 272 Euro erhältlich, diese schließen ein elegantes Abendessen im Backstage-Restaurant der Lanxess Arena ein. Der Gesamterlös der Veranstaltung kommt zu 100 Prozent der Deutschen AIDS-Stiftung zugute. (cr)

Tickets für die "4. Kölner AIDS-Gala" kaufen

Onlinespiele

hex-puzzle-225.jpg
Ganz schön knifflig: Platzieren Sie die Sechseck-Elemente so, dass möglichst viele auf das Spielfeld passen.  Jetzt spielen!
smartybubbles-225.jpg
Schießen Sie Ihre Luftblasen auf mindestens zwei Blasen mit der gleichen Farbe und bringen Sie diese so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt spielen!
mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen