• Home
  • Do, 17. Aug. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Musical-Welterfolg Cats

Beliebteste Katzen der Welt gastieren im Herbst in Köln

Diese Katzen haben mehr als nur sieben Leben. Seit 1981 sahen über 65 Millionen Zuschauer Andrew Lloyd Webbers Musical "Cats". Vom 22. September bis 28. Oktober kommt das Stück als Neuinszenierung nach Köln. Das Besondere: Grizabella, Rum Tum Tugger & Co. schnurren und singen in einem eigenen Zelt an der Gummersbacher Straße in Deutz.

Jetzt Tickets kaufen für Cats in Köln

„Katzen haben sieben Leben", so heißt es im deutschen Volksmund. Eine gewisse Spezies an Katzen scheint sogar unsterblich zu sein: Getreu dem Cats-Motto „Now and Forever" - „Auf immer und ewig" - hat das Musical seit seiner Uraufführung in London 1981 weltweit mehr als 65 Millionen Zuschauer begeistert. „Das Katzen-Spektakel hat sich nie überlebt“, kennt Schirmherr Peter Weck das Erfolgsgeheimnis der Show. „Es ist interessant für den Enkel, aber auch für die Urgroßmutter.“ Im Herbst machen die "Jellicle Cats" Station in Deutz. Das Besondere am Gastspiel auf der Schäl Sick: Die Katzen veranstalten ihren Ball auf dem Schrottplatz in einem eigenen Theaterzelt.

Video: Musical Cats kommt nach Köln

So kann das Publikum mehr als je zuvor am Trubel des legendären Katzen-Balls teilnehmen. Das pechschwarze Zelt mit den zwei Katzenaugen verfügt über eine große, rund angelegte Bühne, die zu drei Vierteln von Zuschauerreihen umschlossen wird. Genau wie bei der englischen Originalfassung ist keiner der 1.800 Sitzplätze weiter als 20 Meter von der Spielfläche entfernt. "Die Rundbühne ist hervorragend fürs Publikum. Es fühlt sich sofort angesprochen und ist mittendrin", freute sich Produzent Ralf Kokemüller schon jetzt auf die beliebtesten Mietzen der Welt. Und wenn die Vierbeiner dann noch durch die Sitzreihen streifen und zu ihrem weltbekannten, golden schimmernden Schrottplatz schleichen, um dort ihren alljährlichen Ball zu feiern, wird das Publikum selbst Teil des turbulenten Treibens. 

Von Mensch zu Katze in drei Stunden 

Die Jellicle Cats nehmen die Zuschauer mit in eine mystisch-magische, traurige, aber auch bunte und manchmal sogar komische Welt. Erstaunlich, wie viel Erhabenheit ein alter Schrottplatz ausstrahlen kann, wenn ihn Katzenstars wie Grizabella, Alt Deuteronimus oder Mr. Mistofelees mit Leben füllen. Bis es soweit ist, kann es aber schon mal dauern. „Mehr als drei Stunden brauchen einige der Darsteller bis sie so aussehen“, verrät Kokemüller. Und auch sonst müssen die Darsteller einiges mitbringen: Singstimme, tänzerische Expressivität, das gewisse Etwas im Ausdruck. „Katzen sind nämlich Charakterwesen, das ist ein Erfolgsgeheimnis von Cats“, weiß der Produzent. 

Vor 30 Jahren feierte das Musical in London Uraufführung und eroberte von dort die ganze Welt. In Hamburg tanzten die Katzen 15 Jahre und wurden zum Zuschauermagnet. Im Rahmen des Kölner Gastspiels wird vom 22. September bis 28. Oktober die Originalinszenierung von „Cats“ aus London in deutscher Sprache zu sehen sein. Gelegenheit für Katzenfreunde, eine alte Liebe aufzufrischen, und für Cats-Novizen die Chance, einen Klassiker unter den Musicals kennen zu lernen. Aufgebaut wird das 25 Meter hohe Theaterzelt auf dem Festplatz an der Gummersbacher Straße. Dort, wo auch schon der Circus Flic Flac oder die Körperwelten ihre transportablen Domizile aufgestellt haben. Tickets gibt es ab sofort in unserem KölnTicket-Shop. Weitere Informationen, alle Termine und Preise auf www.cats.de. (cf) 

Onlinespiele

classic-mahjong-225.jpg
Mahjong - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen
exchange600x400_badge.jpg
Verschieben Sie Steine, um Reihen aus mindestens drei Steinen zu erstellen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie kraftvolle Bonussteine!  Jetzt Exchange Challenge spielen
teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!