• Home
  • Sa, 10. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Bald weihnachtet es

Aufbau der Weihnachtsmarkt-Stände gestartet

Ab Mittwoch startete der Aufbau der Weihnachtsmarkt-Stände, damit Kölner und Touristen fristgerecht zum 21. November im weihnachtlichen Flair durch die Stadt schlendern, Glühwein schlürfen und Geschenke für ihre Lieben einkaufen können.

Zum großen Weihnachtsmarkt-Spezial von koeln.de 

Noch rund zwei Wochen müssen sich Kölner und Touristen gedulden bis die weihnachtlichen Buden mit leckeren Naschereien und möglichen Geschenken für die Geschwister, Eltern oder auch Großeltern ihre Ladentüre öffnen. Damit sich bis zum Start der Kölner Weihnachtsmärkte am 21. November alle Stände nett eingerichtet haben, starteten bereits am Mittwoch, den 9. November, die Aufbauarbeiten.

Sieben Weihnachtsmärkte locken Weihnachtsbegeisterte in diesem Jahr in die Domstadt. Und obwohl es sicherlich auf jedem der Märkte Glühwein und Lebkuchen zu kaufen gibt, hat doch jeder auch seinen eigenen Charme und sein individuelles Erscheinungsbild.

Für jeden ist etwas dabei

Der bekannteste unter den Kölner Weihnachtsmärkten ist der Markt auf dem Roncalliplatz vor der traumhaften Kulisse der Kölner Doms. Unter einem Lichterdach bestehend aus tausenden kleinen Leuchten, können die Besucher zwischen zahlreichen angebotenen Leckereien wählen und handgefertigtes Holzspielzeug, Weihnachtsschmuck aus Künstlerhand oder auch Dom-Spekulatius erwerben. Klein, aber fein ist der Markt im Stadtgarten, bei dem jeden Samstag um 19 Uhr Jazz-Musik gespielt wird.

Der Engelsmarkt am Neumarkt besticht durch hunderte Sternenlichter in den Bäumen und Eichenholzsterne, sowie Engelsfiguren auf den Dächern der Stände. Die Buden am Rudolfplatz sind mit märchenhaften Figuren dekoriert und vermittelt neben weihnachtlicher Stimmung auch den Hauch von Zauberei. Auf dem Alter Markt wartet der "Heinzelmännchenmarkt" auf Spaziergänger, in dessen Gassen Naschzeug, Nostalgisches, Spielzeug und Handwerkskunst angeboten werden. Gleich nebenan am Heumarkt bietet eine 1200 Quadratmeter große Eisbahn reichlich Platz für Pirouetten und romantischen Paarlauf.

Maritimer Flair in der Domstadt

Wer es maritim mag, der ist auf dem schwimmenden Weihnachtsmarkt auf der "MS Wappen von Köln" oder auf dem erstmals stattfindenden "Hafen-Weihnachtsmarkt" richtig. Ganz stilecht und wie es sich für die Stadt am "Rhing" gehört, soll das Standpersonal seemännisch verkleidet sein.

Auch in den verschiedenen Kölner Stadtteilen finden kleinere Weihnachtsmärkte statt. Dort treffen sich vor allem Einheimische und Nachbarn, um sich bei Glühwein in Adventsstimmung versetzen zu lassen.

koeln.de Weihnachtsmarkt-Spezial

Weitere Informationen rund um Weihnachten haben wir für Sie in einem Weihnachtsmarkt-Spezial gebündelt. Hier finden Sie neben ausführlichen Infos zu den Märkten, unter anderem Bildergalerien, Kölsche Weihnachtslieder und Infos, wo Sie rund um Köln Tannenbäume selber schlagen können.

 

 

Schon gelesen?

Onlinespiele

hex-puzzle-225.jpg
Ganz schön knifflig: Platzieren Sie die Sechseck-Elemente so, dass möglichst viele auf das Spielfeld passen.  Jetzt spielen!
smartybubbles-225.jpg
Schießen Sie Ihre Luftblasen auf mindestens zwei Blasen mit der gleichen Farbe und bringen Sie diese so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt spielen!
mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen