• Home
  • Fr, 24. Nov. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Köln-Premiere am 25. Januar

Alfred Biolek als Erzähler im Musical "Spamalot"

Am 25. Januar 2009 hat das Monty Python-Musical "Spamalot" Premiere imKölner Musical Dome. Mit dabei ist TV-Moderator Alfred Biolek, der indem verrückt-skurrilen Stückt die Rolle des Erzählersübernimmt. Die Zuschauer dürfen sich auf wildesBühnetreiben und viel schwarzen Humor gefasst machen.

Amber Schoop ist mit Ihrer Rolle inmitten all der rauen Gesellen ziemlich zufrieden. "Es stehen nur schmutzige Ritter auf der Bühne - ich bin die einzige Frau" - zumal eine schöne. Denn die Niederländerin spielt die "Schöne aus dem Schilf" in "Spamalot", der Musical-Adaption des Filmhits "Ritter der Kokosnuss" der englischen Komikertruppe Monty Python.

Schoop, ausgebildet in Tanz, Schauspiel und Gesang, bringt für Spamalot im blauen Musical Dome nicht nur Musical-, sondern auch Kölnerfahrung mit. Zuletzt hat sie die "Killer Queen" im Musical "We will Rock You" gespielt und extra für Köln ihrer Heimat Amsterdam den Rücken gekehrt. Weitere Hauptdarsteller neben Schoop sind Michael Flöth als König Arthur und Serkan Kaya als Sir Galahad - der "erste türkische Kreuzritter der Geschichte", wie Türke Kaya belustigt feststellt.


Link: rheinvideo.de

 

Alfred Biolek führt als Historiker durch die Ritterwelt

Ein ganz besonderes Ensemblemitglied hat das Musical "Spamalot" mit Alfred Biolek. Der berühmte Talkmaster und TV-Produzent steht als "Historiker" auf der Bühne und führt als Erzähler das Kölner Publikum durch die bunte, wirre und verrückte Welt der Ritter. Warum es sich Biolek nicht nehmen ließ, in dem Musical mitzuspielen? Ganz einfach: Biolek ist derjenige, der die britische Komikertruppe Monty Python in Deutschland überhaupt erst bekannt machte.

Als Biolek 1971 in London war, wurde er zufällig auf die in England bereits erfolgreiche BBC-Serie "Monty Python's Flying Circus" aufmerksam. Nach einem Treffen mit dem Komikern und einer "enormen Gin Tonic-Rechnung" später konnte er Eric Idle, John Cleese und die anderen Python-Mitglieder überzeugen, für das deutsche Fernsehen zu produzieren. Zwar hatte der schwarze britische Humor Anfang der 70er Jahre kaum Erfolg in Deutschland, doch international ging es kurz darauf steil berauf mit den Komikern. Und einige Jahre später wurde Monty Python dank der Filme "Ritter der Kokosnuss" und "Das Leben des Brian" doch noch Kult in Deutschland.

"Bekloppte" Ritter auf der Suche nach dem Heiligen Gral

Die Zuschauer im Musical Dome dürfen von "Spamalot" eine geballte Ladung absurden Humor in einer mittelaterlichen Handlung erwarten. Erzählt wird die Geschichte von König Arthur, der sich zusammen mit seinem Diener Patsy im Jahre 932 auf die Suche nach dem Heiligen Gral macht. Begleitet werden sie von einer Truppe Ritter, von der man im landläufigen Sinne sagen würde, sie hätten "nicht mehr alle Tassen im Schrank". Verantwortlich für das bunte, verrückte und wilde Treiben ist Monty Python-Mitglied Idle, aus dessen Feder Buch und Liedtexte des Musicals stammen.

Mehr als 20 Songs sind in die Handlung eingebettet - darunter auch der bekannte Hit "Always look on the bright Side of Life". Komponist ist John du Prez, die Regie der Originalinszenierung vom Broadway, wo das Musical am 17. März 2005 uraufgeführt wurde, führt Mike Nichols. Karlheint Freynik hat versucht, die englischen Wortspiele möglichst originalgetreu ins Deutsche zu adaptieren - es wartet also reichlich schwarzer Humor auf die Besucher.

Tickets für das Musical kosten zwischen 24,90 und 89,90 Euro zuzüglich Gebühr. Die Aufführungen finden dienstags und freitags um 20 Uhr, mittwochs und donnerstags um 18:30 Uhr, samstags um 15 und 20 Uhr und sonntags um 14 und 19 Uhr statt. Tickets können im koeln.de-Ticketshop online bestellt werden. (hl)

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen