koeln.de

Trotz verkaufsoffenem Sonntag

Vollsperrung auf der Autobahn A3 am Wochenende

Am kommenden Wochenende müssen Autofahrer mit Staus um und in Köln rechnen: Wegen Brückenbauarbeiten wird das Teilstück der A3 zwischen dem Autobahnkreuz Köln-Ost und Leverkusen komplett gesperrt, und zwar für das ganze Wochenende. Der Verkehr wird über die umliegenden Landstraßen umgeleitet.

Die Vollsperrung beginnt Freitagabend um 22 Uhr und endet am Montagmorgen gegen 6 Uhr. Der Grund ist ein Brückenneubau der Bahn: Im Rahmen der Verbreiterung der A3 von drei auf vier Spuren waren zwei Bahnbrücken zu kurz geworden und müssen deshalb ersetzt werden. Am Wochenende wird nun die erste Brücke durch eine neue ersetzt, die zweite Brücke folgt in 14 Tagen, am Wochenende zwischen dem 20. und 23. November.

Gesperrt werden auch die Anschlussstellen Leverkusen, Köln-Mülheim und Köln- Dellbrück. Autofahrern, die Köln in Nord-Süd-Richtung passieren, wird empfohlen, die Autobahn A3 zwischen dem Kreuz Köln-Ost und Leverkusen weiträumig zu umfahren. Wer von Norden oder Süden kommt, sollte über die A1 und A4, wenn möglich auch über die parallel laufenden Autobahnen A45 und A61 ausweichen. Wer über den östlichen Teil der A4 in die Stadt hinein oder aus der Stadt hinaus möchte, ist von der Sperrung nicht betroffen.  

Händler sauer

Parallel zur Sperrung findet am Sonntag in der Kölner City ein verkaufsoffener Sonntag statt. Die Händler sind daher alles andere als glücklich mit der Vollsperrung, die für zahlreiche Staus auf den Straßenringen in und um Köln sorgen dürfte.

Ebenfalls ärgerlich: Freitagabend findet das Fußballspiel zwischen Leverkusen und Frankfurt in der Leverkusener BayArena statt - das Spiel endet kurz nach Beginn der Vollsperrung.

Die Verantwortlichen von Straßen.NRW konnten auf beide Faktoren allerdings keine Rücksicht nehmen: Da es sich um den Ersatz einer Eisenbahnbrücke handelt, musste der Termin mit dem Fahrplan der Bahn in Einklang gebracht werden. (cr)


Schon gelesen?

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img> <table> <tr> <td> <th> <span> <p> <br> <blockquote> <hr>
  • Beiträge zitieren möglich mit: [quote]
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Du kannst BBCode verwenden, URLs werden automatisch in Links umgewandelt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Kommentare

Chaos ohne Ende . Die Busse

Chaos ohne Ende . Die Busse der Kvb stehen im Stau und haben über 20 Minuten Verspätung . Wer nicht unbedingt am Wochenende raus muss soll zu Hause bleiben .

Branchenführer
Alle Branchen von A - Z finden Sie auf koeln.de

> Branche suchen
Immobilien
Finden Sie bei uns Ihre Traumimmobilie

> Immobilie finden
Kleinanzeigen
Kostenlose Kleinanzeigen aufgeben bei koeln.de

> Anzeige aufgeben
Hotels in Köln
Übernachten als Tourist oder Geschäftsmann.

> Hotel buchen

Nachrichten
Lokales
24h-Ticker
Thema des Tages
Deutschland
Buntes
Wetter

Sport
1. FC Köln
Fußball-Nachrichen
Ergebnisse & Tabellen
Kölner Haie
Formel 1

Was ist los?
Tickets
Kino
Tageskalender
Konzerte
Ausstellungen
Nightlife
Gay-Szene

Kultur
Museen
Oper
Philharmonie
Theater

Tourismus
Hotels
Sehenswürdigkeiten

Stadttouren
Essen & Trinken
Veranstaltungstipps
Karneval

Shopping
Branchenführer
Kleinanzeigen
Innenstadt
Ringe
Passagen
Einkaufscenter
Firmenvideos

Freizeit
Kölner Zoo
Freizeitsport
Badeseen
Ausflüge
Kinder

Die Domstadt
Stadtteile
Wirtschaft & Messe
Bildung & Wissenschaft
Job & Beruf
Wohnen
Umzug nach und in Köln

Services
Verkehr
Stadtplan
VRS-Fahrplan
Videos
Bildergalerien

koeln.de-Mail
RSS-Feed
Twitter
koeln.de mobil
Linkverkürzer

koeln.de
Impressum
Presse
Werben auf koeln.de English version


Metropolen-Links:
Berlin | Hamburg | München
© NetCologne GmbH | Nutzungsbedingungen
Firmenvideos von Kölner Unternehmen