Flic-Flac-Unfall harmloser als vermutet

Nach dem Motorradunfall beim Zirkus Flic Flac geht es den verletzten Fahrer wieder besser. Am Mittwochmittag hatte ein Artist bei einer Übungsfahrt in der sogenannten "Todeskugel" die Kontrolle über sein Zweirad verloren und eine karambolage ausgelöst.

Keiner der Fahrer sei lebensgefährlich verletzt worden, wie zunächst angenommen. Einer der Fahrer verletzte sich an der Schulter, heißt es. Ein andere Biker habe eine Platzwunde am Kopf und eine Gehirnerschütterung erlitten. mehr

(Erstellt am 21. März 2013 - 14:25 Uhr; aktualisiert 21. März 2013 - 14:32 Uhr)

Firmenvideos von Kölner Unternehmen