Crash in der "Todeskugel"

Verletzten Artisten geht es nach Trainingsunfall besser

Nach dem schweren Motorradunfall beim Zirkus Flic Flac geht es den verletzten Fahrer wieder besser. Am Mittwochmittag hatte ein Artist bei einer Übungsfahrt in der sogenannten "Todeskugel" die Kontrolle über sein Zweirad verloren und eine Massenkarambolage ausgelöst.

Keiner der Fahrer sei lebensgefährlich verletzt worden, wie zunächst angenommen, heißt es auf der Facebookseite von Flic Flac. Einer der Fahrer verletzte sich an der Schulter, heißt es, er müsse am Donnerstag geröntgt werden. Ein andere Biker habe eine Platzwunde am Kopf und eine Gehirnerschütterung erlitten.

Entgegen des Statements des Zirkus behauptete die Kölner Polizei am Mittwoch, bei der Karambolage sei einer der Akrobaten lebensgefährlich, ein weiterer schwer und vier leicht verletzt worden. Flic Flac distanziert sich von der Pressemitteilung der Beamten und bezeichnet diese als "Überreaktion". 

Um den Fall abschließend zu klären wurde das Amt für Arbeitsschutz hinzugezogen. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img> <table> <tr> <td> <th> <span> <p> <br> <blockquote> <hr>
  • Beiträge zitieren möglich mit: [quote]
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Du kannst BBCode verwenden, URLs werden automatisch in Links umgewandelt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Kommentare

Das Amt für Arbeitsschutz

Das Amt für Arbeitsschutz wird diesen Unfall sicherlich nicht untersuchen, da das Amt seit mehreren Jahren nicht mehr existiert! An dieser Stelle hat der Autor geschlafen. Die Zuständigkeit liegt nunmehr bei der Bezirksregierung Köln (Dezernat 55).

Und hätte ich Gold gegen

Und hätte ich Gold gegen Blei zu tauschen - wenn es keiner wüßte bliebe ich auf meinem Gold sitzen. ---

Na und. Wen stört diese

Na und. Wen stört diese Werbetrommel?

... womit die Werbetrommel

... womit die Werbetrommel ordentlich gerührt wäre.

Firmenvideos von Kölner Unternehmen