• Home
  • Di, 12. Dez. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Nach Fahndungsaufruf

Verdächtiger aus Baumarkt wollte offenbar Drogen herstellen

Köln (dpa) - Die Suche nach einem Mann, der in einem Pulheimer Baumarkt verdächtige Chemikalien gekauft hat, ist beendet. Der Mann hatte sich am Dienstagabend bei der Kölner Polizei gemeldet, teilte die Polizei mit. Die Chemikalien benötigte er offenbar zur Herstellung von Betäubungsmitteln.

Nach der Vernehmung des 44-Jährigen teilte die Kölner Polizei mit, dass der Mann zum Kauf der Chemikalien unterschiedliche Angaben gemacht habe. Zuletzt habe er aber eingeräumt, dass er daraus Drogen herstellen wollte. Bei der Duchsuchung seiner Wohnung seien ebenfalls Betäubungsmittel gefunden worden.

Ein Mitarbeiter des Baumarktes in Pulheim bei Köln hatte die Polizei informiert, dass ein 45 bis 50 Jahre alter Mann am vergangenen Freitag Chemikalien gekauft hat, aus denen man eine Bombe herstellen könnte. Um welche es ging, wollte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen zunächst nicht sagen. Der Mix sei aber verdächtig.

Daraufhin wurde eine Fahndung mit Bildern des Mannes aus dem Baumarkt eingeleitet. Die Behörden baten die Bevölkerung mit dem veröffentlichten Foto «dringend um Unterstützung bei der Fahndung». (Symbolfoto: imago/Eibner)

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen