• Home
  • Sa, 18. Nov. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Tippen + Gewinnen

WM-FanTipp

koeln.de sucht den Tippkönig zur Fußball-WM 2010. Melden Sie sich jetzt kostenlos an, beweisen Sie ihren Fußballverstand und gewinnen Sie neben Ruhm und Ehre tolle Preise.

Jetzt kostenlos anmelden und lostippen

Deutschland ist im WM-Fieber und damit auch im Tipp-Fieber. An jeder Ecke, im Büro und unter Freunden werden Tippspielrunden eröffnet. Und es geht um mehr als den Gewinn - es geht um die Ehre, sich als derjenige mit dem besten Fußballverstand zu entpuppen. Beim koeln.de-WM-Tippspiel kann man seinen Fußballsachverstand unter Beweis stellen und sich mit anderen Sportbegeisterten messen. Wer hat wohl die meiste Ahnung vom Fußball? Das Mitmachen ist kostenlos. Und es gibt tolle Preise zu gewinnen.

Zu den Preisen

Der Tipp für jedes einzelne Spiel verlangt Fußballwissen und Fingerspitzengefühl - und der Weltmeister will auch noch vorhergesagt werden. Dafür können Sie Bonuspunkte erhaschen, die wichtig für den Gesamtsieg sind. Mitmachen kann natürlich jeder - egal ob Fußball-Profi oder Neuling. Sie müssen sich lediglich kostenlos registrieren. Getippt werden alle Spiele sowie einige Bonusfragen: Wer wird Weltmeister? Welches Team stellt den Torschützenkönig? Die Tipps müssen bis eine Stunde vor dem jeweiligen Spielbeginn abgegeben werden.

Auf die Gewinner warten Deutschlandtrikots

Wahre Fußballkenner werden belohnt: Es gibt tolle Preise rund um die WM und das runde Leder zu gewinnen. Auf die besten Tipper warten Deutschlandtrikots mit Beflockung, sowie Gaffel-Kölsch für die stimmungsvolle Fußballfete.

Aufgepasst: Zur WM-Tipprunde müssen sich auch die Tippmitglieder des FanTipps der Bundesligasaison neu registrieren. Die alten Tippnamen werden nicht übernommen. Bei der Registrierung ist auf die richtige Angabe der E-Mail-Adresse zu achten - ansonsten kann man im Falle eines Gewinns nicht benachrichtigt werden und der Gewinn verfällt. (Foto: ddp)

Jetzt kostenlos anmelden und lostippen

Schon gelesen?

Nächste Seite: Die deutsche Nationalelf