Niederlage gegen Tabellenletzten

Haie unterliegen DEG 2:6

Erst am letzten Hauptrunden-Spieltag der Deutschen Eishockey-Liga am Sonntag wird sich entscheiden, wer als Nummer eins in die Viertelfinal-Playoffs geht.

Am Freitag verloren sowohl Spitzenreiter Adler Mannheim als auch der Tabellenzweite Kölner Haie (jeweils 96 Punkte) ihre Partien. Die Haie verloren das rheinische Derby gegen Schlusslicht Düsseldorfer EG vor 12 102 Zuschauern mit 2:6. Mannheim unterlag den Nürnberg Ice Tigers vor 6498 Zuschauern 0:2.

Köln ging zwar durch Felix Schütz in der 10. Minute zunächst in Führung 0:1, doch die DEG ging durch Tore von Colin Long (14.) und Calle Ridderwall (18.) in Führung und gab diese auch nciht mehr ab.

Drew Paris (30.) und erneut Calle Ridderwall (32.) sorgten dann für einen 4:1-Zwischenstand nach dem zweiten Drittel. Im letzten Drittel erzielten Travis Turnbull (48.) und Justin Bostrom (54.) die weiteren Treffer auf Seiten der Gastgeber, Köln konnte lediglich in der 51. Minute durch Daniel Tjärnqvist einen zweiten Treffer erzielen. Die Partie ging verdient an die Düsseldorfer.

Am Sonntag bestreiten die Haie gegen Nürnberg ihr letztes Hauptrundenspiel in der Lanxess-Arena (14.30 Uhr).

 

FC-Fans aufgepasst!
In unserem Köln-Shop findet Ihr tolle Fan-Artikel zum 1.FC Köln.


Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img> <table> <tr> <td> <th> <span> <p> <br> <blockquote> <hr>
  • Beiträge zitieren möglich mit: [quote]
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Du kannst BBCode verwenden, URLs werden automatisch in Links umgewandelt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Firmenvideos von Kölner Unternehmen