1:2 n.P. gegen München

Haie behaupten Tabellenspitze trotz Niederlage

Die Kölner Haie haben ihre Tabellenführung in der Deutschen Eishockey Liga trotz Niederlage behauptet: Der Spitzenreiter verlor beim EHC München 1:2 nach Penaltyschießen.

Die Haie, die am Sonntag die Verpflichtung des NHL-Stürmers Marco Sturm bekanntgegeben hatten, waren vor 3.628 Zuschauern in München das gefährlichere Team. Der Spitzenreiter erzielte aber erst im zweiten Drittel durch einen verwandelten Penalty von Felix Schütz die Führung, die Ulrich Maurer im Schlussabschnitt jedoch in Überzahl ausglich. Im Penaltyschießen gewann München dann durch Brent Aubin mit 2:1 und darf auf eine Playoff-Teilnahme hoffen.

Mit 81 Punkten sind die Haie Tabellenführer vor den Adlern aus Mannheim, die vor ihrer Partie gegen die Hamburg Freezers 77 Punkte auf dem Konto haben. (dpa, hl; Symbolfoto: Helmut Löwe)

FC-Fans aufgepasst!
In unserem Köln-Shop findet Ihr tolle Fan-Artikel zum 1.FC Köln.


Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img> <table> <tr> <td> <th> <span> <p> <br> <blockquote> <hr>
  • Beiträge zitieren möglich mit: [quote]
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Du kannst BBCode verwenden, URLs werden automatisch in Links umgewandelt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Firmenvideos von Kölner Unternehmen