Erfolgloses Auswärtsspiel

Kölner Haie verlieren 1:4 gegen Eisbären Berlin

Schade, Haie, das war nichts! Die Eisbären Berlin besiegten die Kölner 4:1 in der Arena am Ostbahnhof und kamen dem Playoff-Halbfinale in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) einen großen Schritt näher.

Der Mannschaft von Trainer Uwe Krupp fehlt nun nur noch ein Sieg zum Einzug in die Runde der letzten Vier. Am Samstag (17.30 Uhr) in Köln könnte die Entscheidung fallen. Weil beide Abwehrreihen in den ersten Minuten indisponiert waren, bekamen die 13 524 Zuschauer am Donnerstagabend eine turbulente Anfangsphase zu sehen: Nach gerade einmal 37 Sekunden schloss André Rankel einen Alleingang nahezu unbehelligt von den Kölner Verteidigern mit dem Führungstreffer ab. Es war das 200. DEL-Tor des Eisbären-Kapitäns.

Nur 40 Sekunden später ließ sich dann die Berliner Abwehr überraschen: Nickolas Latta erzielte nach einem Konter den Ausgleich. In der Folgezeit erspielten sich die Berliner mit aggressivem Forechecking ein deutliches Chancenplus. Es dauerte aber bis zur 37. Minute, bis Darin Olver zur erneuten Führung traf. Der Kölner Pascal Zerressen saß zu dem Zeitpunkt auf der Strafbank.

Weil die Gäste danach ihre defensive Grundausrichtung aufgaben, boten sich den Berlinern im Schlussabschnitt größere Räume. Die nutzten Florian Busch (43.) und Marcel Noebels (47.), um für einen letztlich klaren Heimsieg zu sorgen. (dpa, Foto: imago/mika)

 

Onlinespiele

smartybubbles-225.jpg
Schießen Sie Ihre Luftblasen auf mindestens zwei Blasen mit der gleichen Farbe und bringen Sie diese so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt spielen!
mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen
solitaer-koelsch-600.jpg
Wir bringen Solitär zurück - als Browserspiel für zwischendurch, mit echt kölschen Motiven.  Solitär spielen
Firmenvideos von Kölner Unternehmen