Toni Schumacher spricht

Beim FC gibt's "Knäckebrot" statt "größerer Brötchen"

Trotz der wenig befriedigenden Situation des 1. FC Köln mit nur 17 Punkten nach 14 Zweitligaspielen schließt FC-Vizepräsident Harald Schumacher eine Diskussion um Chefcoach Holger Stanislawski aus. 

Diese werde es "bei uns nicht geben", sagte der ehemalige Fußball-Nationaltorhüter Schumacher der "Sport Bild". "Wir sind rundum zufrieden mit Holger Stanislawski. Er ist genau der richtige Trainer, und er bleibt mindestens bis 2014. Und wenn wir im zweiten Jahr aufsteigen, dann verlängert sich sein Vertrag", sagte FC-Vizepräsident Schumacher.

Nach dem Erstligaabstieg des FC hätte sich auch Schumacher gewünscht, dass der Verein in der 2. Liga "größere Brötchen backen" könnte. "Aber es reicht momentan nur für Knäckebrot", ergänzte der 58-Jährige. Mit der 3. Liga kalkuliert der FC-Vizepräsident nicht. "Wir sind zu stark, um abzusteigen", sagte er. (dpa, Foto: Helmut Löwe)

Alles zum 1. FC Köln - mit Nachrichten, Mannschaft, Spielplan, Ticker und Tippspiel.

FC-Fans aufgepasst!
In unserem Köln-Shop findet Ihr tolle Fan-Artikel zum 1.FC Köln.


article
661039
Toni Schumacher spricht
Beim FC gibt's laut Schumacher "Knäckebrot" statt "größerer Brötchen"
Toni Schumacher hatte sich für den 1. FC Köln gewünscht, dass dieser "gößere Brötchen statt Knäckebrot" in der 2. Liga backen kann. Trotz des überschaubaren Erfolges schließt er eine Trainerdiskussion aber aus.
http://www.koeln.de/koeln/sport/fussball/beim_fc_gibts_laut_schumacher_knaeckebrot_statt_groesserer_broetchen_661039.html
http://www.koeln.de/files/koeln/schumacher120515_0327_225.jpg

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img> <table> <tr> <td> <th> <span> <p> <br> <blockquote> <hr>
  • Beiträge zitieren möglich mit: [quote]
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Du kannst BBCode verwenden, URLs werden automatisch in Links umgewandelt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Firmenvideos von Kölner Unternehmen