0:0 in Cottbus

Energie und Köln trennen sich torlos

Cottbus (dpa) - Der FC Energie Cottbus und der 1. FC Köln haben vorerst den Anschluss an den dritten Tabellenrang in der 2. Fußball-Bundesliga verloren. Beide Teams trennten sich am 21. Spieltag vor 10 201 Fans 0:0.

Mit sieben und acht Punkten Rückstand auf den 1. FC Kaiserslautern, der derzeit den Relegationsplatz einnimmt, wird es schwierig für die Lausitzer und die Rheinländer, noch in das Aufstiegsrennen einzugreifen. Der FC Energie wartet nun schon seit sechs Spielen auf einen Sieg und hat 31 Zähler auf dem Konto. Die Kölner sind nun schon seit neun Partien ungeschlagen und weisen 30 Punkten auf.

Die Kölner hatten im Stadion der Freundschaft die erste große Chance. Der Nigerianer Anthony Ujah scheiterte frei an Cottbus-Keeper Thorsten Kirschbaum (6.). Danach bestimmten die Hausherren das Spiel. Die Gäste spielten zu abwartend, zogen sich weit zurück. Erst in der Schlussphase standen sie kurz vor einem zählbaren Erfolg.

Cottbus konnte vor allem die zahlreichen Freistöße und Eckbälle nicht nutzen. Julian Börner und Uwe Möhrle verfehlten knapp das Kölner Tor. Gäste-Torwart Timo Horn rettete in der Schlussphase gegen die Energie-Neuzugänge Michael Schulze (67.) und John Jairo Mosquera (73.) zumindest einen Punkt.

FC-Fans aufgepasst!
In unserem Köln-Shop findet Ihr tolle Fan-Artikel zum 1.FC Köln.


Schon gelesen?

article
686538
0:0 in Cottbus
Energie und Köln trennen sich torlos
Der 1. FC Köln hat vorerst den Anschluss an den dritten Tabellenrang in der 2. Fußball-Bundesliga verloren. Die Kölner spielten bei Energie Cottbus 0:0.
http://www.koeln.de/koeln/sport/energie_und_koeln_trennen_sich_torlos_686538.html
http://www.koeln.de/files/koeln/koeln-cottbus-dapd225.jpg

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img> <table> <tr> <td> <th> <span> <p> <br> <blockquote> <hr>
  • Beiträge zitieren möglich mit: [quote]
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Du kannst BBCode verwenden, URLs werden automatisch in Links umgewandelt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Kommentare

Ich muß mich schon wundern,

Ich muß mich schon wundern, wieso ein Trainer die neuen Spieler, welche in der Winterpause geholt wurden, nicht einsetzt. Weiter wundere ich mich über die Aussage des Trainer zum Spiel gegen Cottbus, das wäre ein gutes Spiel gewesen. Da muß er ein anderes Spiel als ich gesehen haben. Gegen Aue und Cottbus hat die Mannschaft wieder gezeigt, das ein Tormacher nicht vorhanden ist. Ein Törchen gegen Cottbus und man hätte Anschluß nach oben halten können. Jetzt glaube ich nicht mehr an eine Chance auf die Relegation. Da fehlt einfach der Kampfgeist einer Mannschaft, die nach einem einzigen guten Spiel, immer wieder meint, oben mitspielen zu können. Sie schaffen es einfach nicht, in einem Spiel einmal klar 3 oder 4:0 zu gewinnen. Man fragt sich, was eigentlich im Sturm trainiert wird, bei so einer Sturmschwäche. Einen harmloseren Angriff habe ich beim FC lange nicht gesehen. Wollen wir auf die nächste Saison hoffen, vielleicht kommt ja ein anderer Trainer, die der Mannschaft mal Feuer unterm Hintern macht und nicht bei jedem Murks seine "Jungs" auch noch in den Arm nimmt.

Firmenvideos von Kölner Unternehmen