• Home
  • Mi, 20. Sep. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Seltsam

Platzt Modeste-Transfer tatsächlich noch einmal?

Der Wechsel von Anthony Modeste vom 1. FC Köln nach China wird immer obskurer. Der FC fährt stellt den Stürmer frei, dieser gibt sich bockig - womöglich platzt der Deal erneut.

Das Transfer-Theater um Anthony Modeste geht in die nächste Runde und nimmt immer groteskere Züge an: Ohne den Franzosen ist der 1. FC Köln ins erste Trainingslager nach Österreich aufgebrochen. Der seit Wochen im Raum stehende Rekord-Transfer des Torjägers vom Fußball-Bundesligisten zu Tianjin Quanjian nach China ist aber immer noch nicht perfekt. Nach Medienberichten droht er sogar zu platzen und zu einem Fall für den Weltverband FIFA zu werden.

Der FC teilte am Sonntag mit, dass Modeste freigestellt sei, «damit er sich mit seiner Zukunftsplanung beschäftigen und über seine Karriere nachdenken kann». Gleichzeitig kündigten die Kölner an, sich nicht weiter zu äußern, «solange es keine endgültige Klärung gibt».

Schreitet die FIFA ein?

Der erzieherische Unterton in der Mitteilung war offenbar kein Zufall. Laut «Bild»-Zeitung und «Express» weigerte sich Modeste bei einem Besuch kurz vor dem Abflug am Geißbockheim, den vom FC vorgelegten Auflösungsvertrag zu unterzeichnen. Da Modeste in China angeblich bereits unterschrieben hat, besäße er aktuell zwei Arbeitsverträge. Dies würde im Falle einer ausbleibenden Einigung die FIFA auf den Plan rufen. Das Transferfenster in China schließt am Freitag.

Der Wechsel Modestes wurde in den Medien schon zweimal als perfekt gemeldet. Nach dem ersten Mal zog der FC eigentlich schon einen Schlussstrich, weil die Chinesen die Ablösesumme in Raten zahlen wollten und die Berater offenbar neue Forderungen stellten. (dpa, hl; Foto: Helmut Löwe)

Onlinespiele

classic-mahjong-225.jpg
Mahjong - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen
exchange600x400_badge.jpg
Verschieben Sie Steine, um Reihen aus mindestens drei Steinen zu erstellen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie kraftvolle Bonussteine!  Jetzt Exchange Challenge spielen
teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!