• Home
  • So, 20. Aug. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Vertrag verlängert

Peter Stöger bleibt bis 2020 Trainer des 1. FC Köln

Von

Peter Stöger hat sich einen großen Nachschlag 1. FC Köln geholt. Der Trainer verlängerte seinen Vertrag mit den Geißböcken ungewöhnlich frühzeitig und ungewöhnlich lang: bis 2020.

Na, das ist doch mal eine ordentliche Vertragsverlängerung, die Peter Stöger beim 1. FC Köln unterschrieb: bis zum 30. Juni 2020 bleibt der Österreicher Chefcoach der Geißböcke. Der usprüngliche Vertrag Stögers endete am 30. Juni 2017. Also gleich mal ein Nachschlag von drei Jahren. Das ist durchaus keine Regel im schnelllebigen Bundesligatrainergeschäft.

Auf sein erfahrenes Team kann Stöger auch weiterhin bauen: der Kontrakt von Co-Trainer Manfred Schmid wurde ebenfalls verlängert, Torwarttrainer Alexander Bade hat beim FC einen Arbeitsvertrag ohne Befristung. "Ich schätze das Arbeitsklima und die Zusammenarbeit, da habe ich nicht lange überlegen müssen", kommentierte Stöger die Vertragsverlängerung ohne jedes Zaudern. Außerdem fühle er sich auch abseits des Fußballs in der Stadt wohl, was ja nun wirklich eine gute Voraussetzung ist, wenn ein Trainer seinen Lebensmittelpunkt längerfristig festlegen möchte.


Warum nun aber die Vertragsverlängerung schon ein gutes Jahr bevor der bisherige Vertrag überhaupt abgelaufen wäre? Die Frage darauf kontert Stöger verschmitzt mit einem Zitat des ehemaligen sowjetischen Staatschefs Michail Gorbatschow: "Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben!". FC-Sportdirektor Jörg Schmadtke ist sich ebenso sicher, dass die frühe Vertragsverlängerung über diese geraume Zeit absolut korrekt ist: "2020 deswegen, weil das die richtige Variante ist", macht Schmadtke ohne Federlesens klar. (Foto: Helmut Löwe)

 

Onlinespiele

classic-mahjong-225.jpg
Mahjong - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen
exchange600x400_badge.jpg
Verschieben Sie Steine, um Reihen aus mindestens drei Steinen zu erstellen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie kraftvolle Bonussteine!  Jetzt Exchange Challenge spielen
teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!