Angriff auf Kevin Pezzoni

FC-Star auf Karnevals-Party die Nase gebrochen

Die Katastrophen-Serie auf und außerehalb des Platzes geht weiter. Am Sonntag wurde FC-Profi Kevin Pezzoni auf einer Karnevals-Party in Hürth von einem Unbekannten tätlich angegriffen und erlitt höchstwahrscheinlich einen Nasenbeinbruch.

„Ich habe sofort die Polizei gerufen“, erklärte Pezzoni dem EXPRESS. Der Angreifer habe ohne jede Vorwarnung zugeschlagen.„Hey, du Wichser“, sollen die einzigen Worte des Chaoten gewesen sein. „Mir wurde schwarz vor Augen, ich bin sofort in den Sanitäterraum gegangen“, so Pezzoni, der den Sonntagabend im Krankenhaus verbrachte und Montag nach einem Besuch in einer Spezialklinik Anzeige erstattete.

FC-Fans aufgepasst!
In unserem Köln-Shop findet Ihr tolle Fan-Artikel zum 1.FC Köln.


Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img> <table> <tr> <td> <th> <span> <p> <br> <blockquote> <hr>
  • Beiträge zitieren möglich mit: [quote]
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Du kannst BBCode verwenden, URLs werden automatisch in Links umgewandelt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Kommentare

Traning statt Feiern wäre

Traning statt Feiern wäre angezeigt.

Tusch: Tata, tata, tata.

Tusch: Tata, tata, tata.

Firmenvideos von Kölner Unternehmen