Betrunken ins Gleisbett

1. FC Köln bestraft Brecko nach Unfall

Verteidiger Miso Brecko ist nach einem unter Alkoholeinfluss verursachten Autounfall von seinem Verein 1. FC Köln bestraft worden. Der Klub verhängte Sanktionen wegen "unprofessionellen Verhaltens in der Öffentlichkeit".

Wie der Fußball-Bundesligist mitteilte, wurden gegen den Abwehrspieler Sanktionen wegen «unprofessionellen Verhaltens in der Öffentlichkeit und wegen der Verletzung seiner Vorbildfunktion» verhängt. Brecko habe sich für den Vorfall entschuldigt und die Sanktionen akzeptiert. Weitere Details gab der Verein nicht bekannt.

Der slowenische Nationalspieler hatte im Anschluss an die Karnevals-Feier des FC einen Autounfall verursacht. Er war Montagnacht mit seinem Wagen auf die S-Bahn-Gleise gefahren, hatte alle vier Reifen sowie den Unterboden des Fahrzeugs demoliert. Die Polizei stellte bei Brecko einen Alkoholwert von 1,6 Promille fest. (dpa, hl)

FC-Fans aufgepasst!
In unserem Köln-Shop findet Ihr tolle Fan-Artikel zum 1.FC Köln.


Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img> <table> <tr> <td> <th> <span> <p> <br> <blockquote> <hr>
  • Beiträge zitieren möglich mit: [quote]
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Du kannst BBCode verwenden, URLs werden automatisch in Links umgewandelt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Firmenvideos von Kölner Unternehmen