Fahrpläne der KVB

So fahren Bus und Bahn an Karneval

Von Weiberfastnacht bis Rosenmontag fahren Busse und Bahnen der KVB nach einem besonderen Fahrplan. koeln.de hat die wichtigsten Änderungen aufgeführt.

Mit knapp 2000 zusätzlichen Fahrten wollen die Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) dem hohen Fahrgastaufkommen während des Straßenkarnevals zwischen Weiberfastnacht und Rosenmontag Herr werden. Während der tollen Tage müssen die Jecken beim Benutzen von Bus und Bahn allerdings auf einige Besonderheiten achten - der ÖPNV ist nicht wie an regulären Tagen unterwegs.

Sperrungen und Verkehrsbehinderung während Karneval

Karnevalsfahrplan der KVB

Von Weiberfastnacht bis Karnevalssonntag sowie am Veilchendienstag fahren die Busse und Bahnen der KVB nach dem jeweiligen Tagesfahrplan. Am Rosenmontag fahren die Stadtbahnen bis 7:30 Uhr nach Sonntagsfahrplan, anschließend nach dem Fahrplan von Montag bis Freitag. Der Busverkehr fährt am Rosenmontag nach Sonntagsfahrplan. 

Auch die Deutsche Bahn setzt während des Straßenkarnevals Sonderzüge im VRS-Gebiet ein. Den Sonderfahrplan dazu gibt es hier

Besonderer Fahrplan Weiberfastnacht

Die KVB geht davon aus, dass die Haltestellen Heumarkt (oberirdisch) und Rathaus (U-Bahn) situationsbedingt im Verlauf des Vormittags durch die Polizei anWeiberfastnacht aus Sicherheitsgründen gesperrt werden. Die Linien 1, 7 und 9 werden dann die Haltestelle Heumarkt und die Linie 5 die Haltestelle Rathaus ohne Fahrgastwechsel durchfahren. Die Linie 3 fährt ganztägig bis Thielenbruch durch. Die Linie 12 fährt ab 15 Uhr bis zum Ubierring. Zwischen den Haltestellen Zollstock Südfriedhof und Eifelstraße wird ein Ersatzbusverkehr mit der Nummer "112" eingerichtet.

Auf den Buslinien 132, 133, 136 und 146 werden ganztägig Gelenkbusse eingesetzt. Die Linien 132 und 136 fahren auch zwischen 23 Uhr und 2:15 Uhr im 15-Minuten-Takt, anschließend auf der Linie 132 im 30-Minuten-Takt. Grundsätzlich fahren Busse und Bahnen an Weiberfastnacht häufiger als sonst.

Am Karnevalsfreitag gilt der normale Fahrplan.

Karnevalsticket

Wer es sich einfach machen möchte, der kann sich zum Preis von 24,40 Euro das sogenannte "KarnevalsTicket" holen: Dieses gilt für 1 Person in der Preisstufe 5 sechs Tage von Weiberfastnacht bis Veilchendienstag und kann im erweiterten Gebiet des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg (VRS) genutzt werden. Zu beachten ist, dass es an den Automaten keine Extra-Taste für das "KarnevalsTicket" gibt - dort einfach das quot;TagesTicket" auswählen. (Unser Tipp: Weil diese Fahrkarte bereits entwertet ist, sollte sie frühestens an Weiberfastnacht am Automaten gekauft werden!).

Tickets und Preise, Fahrpläne und Fahrtzeiten am Hauptbahnhof

Trennung von Stadtbahnlinien

Die Linien 1, 7 und  9 werden am Karnevalssonntag von 10:30 bis 16 Uhr und Rosenmontag von 9:30 bis 17:30 Uhr zwischen Neumarkt und Heumarkt getrennt. Die Linien 15 und 16 werden am Karnevalssonntag von 9:30 bis 14:30 Uhr und Rosenmontag von 9 bis 16 Uhr zwischen Ulrepforte und Ubierring getrennt.

Die Stadtbahnlinie 9 wird während des Straßenkarnevals zwischen Universität und Neumarkt getrennt, wenn der Trubel auf der Zülpicher Straße keinen Verkehr mehr zulässt. Dies wird etwa von Mittag bis in die Nachtstunden sein.

Besonderer Fahrplan Karnevalssamstag

Am Karnevalssamstag fahren Bus und Bahn nach dem normalen Fahrplan. Ausnahmen gibt es dennoch, zum Beispiel in Ossendorf und Zollstock, wo wegen der dortigen Umzüge die Linien 5 und 12 zwischenzeitlich umgeleitet werden. Außerdem wird die Linie 1 nach Brück bis Bensberg verlängert, die Linie 16 nach Sürth bis Wesseling und die Linie 18 nach Klettenberg bis Brühl.

Aufgrund des Geisterzuges, der in diesem Jahr durch die Kölner City verläuft, kann es im Bereich des Heumarktes ab 18 Uhr zu Umleitungen der Bus-Linien 106, 132 und 133 kommen.

Besonderer Fahrplan Karnevalssonntag

Die Stadtbahnlinien 1, 7 und 9 fahren am Karnevalssonntag von 10 bis 17 Uhr im 10-Minuten-Takt, die Linie 5 von 10 bis 15 Uhr. Während der Nacht fahren die Stadtbahnlinien im Halbstundentakt. Die Buslinien 136 und 146 fahren von 10 bis 17 Uhr stadteinwärts nur bis zum Rudolfplatz.

Die Linien 1, 7 und  9 werden von 10:30 bis 16 Uhr zwischen Neumarkt und Heumarkt getrennt. Die Linien 15 und 16 werden von 9:30 bis 14:30 Uhr zwischen Ulrepforte und Ubierring getrennt. 

Besonderer Fahrplan Rosenmontag

Die Stadtbahnen fahren am Rosenmontag bis 7:30 Uhr nach Sonntags-, danach nach Freitagfahrplan. Alle Stadtbahnen halten einen 10-Minuten-Takt ein, Nachts einen 30-Minuten-Takt.

Die Buslinien 136 und 146 fahren von 9:30 bis 17:30 Uhr stadteinwärts nur bis zum Rudolfplatz.

Die Linien 1, 7 und  9 werden von 9:30 bis 17:30 Uhr zwischen Neumarkt und Heumarkt getrennt. Die Linien 15 und 16 werden von 9 bis 16 Uhr zwischen Ulrepforte und Ubierring getrennt.

Am Karnevalsdienstag (Veilchendienstag) fahren Stadtbahnen und Busse nach dem regulären Fahrplan. (Foto: KVB)

Weitere jecke Meldungen:

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img> <table> <tr> <td> <th> <span> <p> <br> <blockquote> <hr>
  • Beiträge zitieren möglich mit: [quote]
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Du kannst BBCode verwenden, URLs werden automatisch in Links umgewandelt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Firmenvideos von Kölner Unternehmen