Familientipps

Schokoladiger Ausflug ins Museum

Das Schokoladenmuseum ist genau das Richtige für Schleckermäuler.

Erzählt wird der Weg von der Kakaobohne zur Schokolade. Einen kleinen Ausflug in die Heimat der Kakaobohne darf man im Gewächshaus machen. Ein Schwerpunkt ist die Herstellung der braunen Köstlichkeit, auch können die Besucher live erleben wie Hohlfiguren hergestellt werden.

Eine wahre Berühmtheit ist der Schokobrunnen - hier darf gerne einmal probiert werden. In den oberen Geschossen des Museums gibt es Sonderausstellungen, aber auch lustige Artikel rund um die Schokolade. Nachdem man zum Beispiel der Milka-Kuh einen Besuch abgestattet hat, kann man eine kleine Pause auf der "Take a break - have a kitkat"-Bank machen.

Wer lernen möchte wie Schokolade hergestellt wird, kann an den Kursen der Schokoschule teilnehmen, die regelmäßig stattfinden.

Diverse Showtafeln und computeranimierte Ausstellungsflächen laden zum Mitmachen und Ausprobieren ein. Wer anschließend noch immer nicht genug hat vom süßen Genussmittel, kann im museumseigenen Shop etwas für zuhause erstehen.

Auf einen Blick:

Geeignet für:Kleinkinder, Kindergartenkinder, Schulkinder  Adresse:Am Schokoladenmuseum
(Stadtplan)
Geöffnet: ganzjährig
Silvester und Neujahr geschlossen
  Eintritt:

Erwachsene 9 Euro Ermäßigt 6,50 Euro Gruppen je 8,50 / 6 Euro, Familienkarte 25 Euro, Kinder bis sechs Jahren frei

Haltestelle:Schokoladenmuseum
  Dauer:
 ca. 2 Std.

Zur Übersicht Familienfreizeittipps

Schon gelesen?

Onlinespiele

mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen
solitaer-koelsch-600.jpg
Wir bringen Solitär zurück - als Browserspiel für zwischendurch, mit echt kölschen Motiven.  Solitär spielen
bubbles-600.jpg
Bringen Sie möglichst viele Luftblasen zum Platzen.  Bubbles spielen
Firmenvideos von Kölner Unternehmen