• Home
  • Mi, 29. Jun. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail

Feiertagsgesetz

Ostern in Köln: Das ist an Karfreitag verboten

Keine Feiern, keine Sport-Events: Auch in Köln gelten in der Karwoche an mehreren Tagen Einschränkungen für Veranstaltungen. koeln.de sagt, was Sie dürfen - und was nicht.

Besonders an den verlängerten Wochenenden tobt in Köln immer der Bär - eine Party jagt die andere. Nicht so zu Ostern und in den Tagen zuvor! Das Amt für öffentliche Ordnung der Stadt Köln weist auf die besonderen Regelungen für die Karwoche und besonders für den Karfreitag hin. Am Karfreitag, der für die christlichen Kirchen zu den herausragenden stillen Feiertagen zählt, und für den Vorabend des Karfreitags gelten besondere Vorschriften des Feiertagsgesetzes Nordrhein-Westfalen.

Ostern und Frühling in Köln

Keine Tanzveranstaltungen, keine Sportereignisse

Am Gründonnerstag, ist ab 18 Uhr jegliche öffentliche Tanzveranstaltung verboten. Am Karfreitag und noch bis Karsamstag, 6 Uhr, sind keine öffentlichen Veranstaltungen erlaubt. Hierzu zählen insbesondere Märkte, gewerbliche Ausstellungen, Briefmarkentauschbörsen, sportliche Veranstaltungen einschließlich Pferderennen, Leistungsshows, Zirkusaufführungen, Volksfeste, tänzerische und artistische Darbietungen, alle Unterhaltungsdarbietungen in Gaststätten und Diskotheken sowie der Betrieb von Spielhallen und Wettannahmestellen.

Darüber hinaus müssen am Karfreitag - wie an allen Sonn- und Feiertagen - auch Videotheken und Autowaschanlagen geschlossen bleiben. Ebenso verbietet das Feiertagsgesetz am Karfreitag Wohnungsumzüge.

Erlaubt sind Kunstausstellungen und Zoobesuch

Gesetzlich nicht verboten sind Kunstausstellungen, Kunstführungen, Tierschauen und ähnliche Veranstaltungen, öffnen dürfen auch die Museen und der Zoo. Nach der Hauptzeit der Gottesdienste am Karfreitag, also ab etwa 11 Uhr, sind Veranstaltungen religiöser oder weihevoller Art oder sonstigen ernsten Charakters erlaubt, die dem besonderen Wesen dieses Feiertages entsprechen.

Rückfragen zum Feiertagsgesetz beantwortet die Abteilung für Gewerbeangelegenheiten beim Amt für öffentliche Ordnung.

Bildergalerie: Fotos vom Melatenfriedhof

Die Karwoche gilt als wichtigste Woche des Kirchenjahres. In der Zeit ab Palmsonntag wird in den Gottesdiensten an das Leiden und Sterben Jesu sowie an die Auferstehung Christi von den Toten erinnert. Karfreitag und Ostersonntag sind die beiden höchsten Festtage des Christentums und werden seit der Frühzeit der Kirche gefeiert. (Foto vom Melatenfriedhof: Fotografie Joachim Rieger)

 

Onlinespiele

smartybubbles-225.jpg
Schießen Sie Ihre Luftblasen auf mindestens zwei Blasen mit der gleichen Farbe und bringen Sie diese so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt spielen!
mahjong-600.jpg
Mahjong op kölsch - können Sie alle Steine entfernen?  Mahjong spielen
solitaer-koelsch-600.jpg
Wir bringen Solitär zurück - als Browserspiel für zwischendurch, mit echt kölschen Motiven.  Solitär spielen
Firmenvideos von Kölner Unternehmen