Klimaschutz fängt ganz klein an

Neusser Straße wird zu Kölns erster „Klimastraße“

Ganz Köln will Energie sparen und so die Emission des Klimakillers Kohlenstoffdioxyd senken. Dafür schloss die Stadt Köln vor zwei Jahren mit dem Energieversorger Rheinenergie das Bündnis „SmartCity Cologne“. Jetzt startete das erste Projekt: Die Neusser Straße in Nippes wird zur „Klimastraße“. 

„Klimaschutz fängt im Kleinen an, den Wohnungenann kommen die Geschäfte, dann die Straße, das Veedel, die Stadt“, sagte Holger Kahl, der das Projekt bei der Rheinenergie betreut. Und klein ist der Anfang: Das Kölner Software-Unternehmen Rockethome spendierte dem Buchladen „Neusser Straße“ ein Programm, mit dem die Beleuchtung – und nebenbei auch noch die Sicherheitsanlage – statt manuell digital per Handy sinnvoll gesteuert werden kann. Jetzt werden noch Firmen gesucht, die dem Laden Spar-Lampen zur Verfügung stellen.

Wenn es so weit ist, kann Energie gespart werden. Wie viel genau, kann erst dann festgestellt werden. Er hofft auf beeindruckende Zahlen – und dass sich davon auch andere Geschäfte zur Teilnahme überzeugen lassen: „Es gibt schon Interessenten.“. Und wer mitmacht, darf sich auch eine entsprechende Tafel ins Schaufenster hängen.

Die Rheinenergie selber will mit den Schulen im Umkreis sprechen. Fest eingeplant ist die Modernisierung des Nippeser Bezirksrathauses und die Umstellung der Straßenbeleuchtung noch in diesem Jahr auf LED. „Das senkt den Energieverbrauch auf ein Zwanzigstel“, verspricht Kahl. Auch die U-Bahn-Station Florastraße soll mit Sparlampen umgerüstet werden – aber nur ein Bahnsteig, damit die Kölner sofort auf einer Tafel den Stromverbrauch vergleichen können. Kahls Traum sind „Tankstellen“ für E-Bikes. Nach vier Jahren soll die erste Bilanz gezogen werden. (js)

 

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img> <table> <tr> <td> <th> <span> <p> <br> <blockquote> <hr>
  • Beiträge zitieren möglich mit: [quote]
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Du kannst BBCode verwenden, URLs werden automatisch in Links umgewandelt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Firmenvideos von Kölner Unternehmen