Neueröffnung von Hirmer

Mode für Männer mit Format auch in der Kölner City

Männer, die große Größen benötigen, hatten es in der Kölner City bislang nicht leicht, moderne Kleidung in XXL-Größen zu finden: Das hat sich mit der Neueröffnung der Modekette Hirmer geändert. Seit dem 13. März sind in unmittelbarer Nähe zur Schildergasse Übergrößen ab 56, 28 und 110 erhältlich.

In einem mehrgeschossigen Glasbau in der Antonsgasse, direkt hinter Peek&Cloppenburg, präsentiert sich Hirmer auf vier Etagen und über 1.100 Quadratmeter Verkaufsfläche. Das Sortiment reicht von klassischen Outfits samt XXL-Smoking, Krawatte und Einstecktüchern bis hin zu legerer Freizeitkleidung. Vertreten sind bekannte Marken wie, zum Beispiel, Polo Ralph Lauren, Tommy Hilfiger, Boss, Napapijri, Brax oder Adidas - aber eben ausschließlich in großen Größen.

Hirmer ist deutschlandweit mit zwölf Filialen vertreten. Neben dem Stammhaus in München ist das Unternehmen auch in anderen Großstädten wie Berlin, Frankfurt und Hamburg präsent und ist nach eigenen Angaben Marktführer im Spezialsegment "Herrenmode für Männer mit Format".

Für Online-Shopping-Fans ist die Modekette auch mit einem Web-Shop im Internet vertreten, auf dem Blog www.hirmer-grosse-groessen.de/xxl-mode-blog lesen Modeinteressierte außerdem Wissenswertes rund ums XXL-Styling.

So kommen Sie hin: Hirmer Große Größen, Antonsgasse 1-5, 50667 Köln, Öffnungszeiten: Montag - Samstag 10 bis 20 Uhr

 

article
697809
Neueröffnung von Hirmer
Neueröffnung von "Hirmer Große Größen" in Köln
Pfundige Männer hatten es in der Kölner City bislang nicht leicht moderne Kleidung in XXL-Größen zu finden: Das hat sich mit der Neueröffnung der Modekette Hirmer geändert. Seit dem 13. März sind in unmittelbarer Nähe zur Schildergasse Übergrößen ab 56, 28 und 110 erhältlich.
http://www.koeln.de/koeln/neueroeffnung_von_hirmer_grosse_groessen_in_koeln_697809.html
http://www.koeln.de/files/koeln/hirmer_225.jpg

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img> <table> <tr> <td> <th> <span> <p> <br> <blockquote> <hr>
  • Beiträge zitieren möglich mit: [quote]
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Du kannst BBCode verwenden, URLs werden automatisch in Links umgewandelt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Kommentare

Kann es sein, dass diese

Kann es sein, dass diese Seiten durch Werbung finanziert werden? Kostenlose Information gibt es nicht! Wer über Werbung schimpft lebt fern der Realität. Niemand wird gezwungen Werbeseiten anzusteuern; dann muß die Information aber bezahlt werden.

Ja, wieder mal Werbung,

Ja, wieder mal Werbung, richtig. Aber die geht hier ja ganz wunderbar Hand in Hand mit der ständigen Anpreisung von Fastfood-Restaurants, Brauereien usw.
Lieber hätte man die Räumlichkeiten im Sinne der URSACHENBEKÄMPFUNG der Adipositas an einen Fahrradladen, ein Fitness-Studio oder zumindest an ein Slowfood-Lokal vermieten sollen.
Armes (fettes) Deutschland, armes (fettes) Köln.

Wie gut dass Du anscheinend

Wie gut dass Du anscheinend nicht das Problem hast keine Klamotten zu finden. Es ist ein Segen dass Weingarten in Köln mal Konkurrenz bekommt, denn für Übergrößen und Überlängen kannst Du Dich dumm und dämlich zahlen.

Firmenvideos von Kölner Unternehmen