Ab sofort auf koeln.de

Neuer Stadtplan mit vielen Extras

Der Stadtplan zählt zu den beliebtesten Angeboten auf koeln.de. Ab sofort stellen wir einen komplett neuen Kartendienst zur Verfügung - mit deutlich verbesserter Bedienung, neuen Zusatzdiensten und einer offenen Lizenz.

Hier geht es zum neuen Stadtplan: http://stadtplan.koeln.de

Die neue Karte ist jetzt optisch und technisch auf dem neuesten Stand und bietet nützliche Zusatzfunktionen. Der Stadtplan basiert auf den OpenStreetMap-Daten, auf denen ebenfalls der koeln.de-Radroutenplaner aufbaut und denen in Studien eine hohe Qualität nachgewiesen wurde.

Video: So funktioniert der neue Stadtplan auf koeln.de

Neben einer zeitgemäßen Bedienung des Planes mit einfachem Verschieben des Kartenausschnittes mit der Maus oder zoomen mit dem Mausrad und der übersichtlicheren Darstellung bietet der neue koeln.de-Stadtplan nützliche Zusatzfunktionen. So sind z.B. für viele Straßen in der Innenstadt Hausnummern eingezeichnet.

Neue Zusatzfunktionen 

Zusätzlich lassen sich weitere Informationen ein- und auch wieder ausblenden: Dazu zählen anklickbare Haltestellen mit Fahrplan-Informationen, ein Überblick über die Innenstadtparkhäuser mitsamt einer Live-Belegungsanzeige und auch die Standorte der Kinos mit ihrem aktuellen Kinoprogramm lassen sich anzeigen - ebenso wie ausgewählte Daten aus dem koeln.de-Tageskalender.

Einfache Entfernungsmessung

Ab sofort können Sie im Stadtplan auch Entfernungen messen:Wählen Sie dazu einfach im Menübereich des Stadtplans das Lineal-Symbol. Anschließend klicken Sie einfach so viele Wegpunkte wie gewünscht an. Zum Beenden der Messung reicht ein Doppelklick in die Karte.

Gewonnen hat auch die Detailgenauigkeit des Planes: Während im bisherigen Stadtplan die größte Zoomstufe 1:10.000 war, kommt man mit dem neuen Plan in der höchsten Zoomstufe etwa auf einen Maßstab von 1:1500 - das ist rund sechsmal mehr. Beeindruckend ist auch die Menge der Informationen, die in der höchsten Zoomstufe vorhanden ist. So ist z.B. im Kölner Zoo der Standort jedes Tiergeheges eingezeichnet.

Einfache und kostenlose Nutzung

Durch die Verwendung der Open-Streetmap-Daten können auch Sie als Benutzer den Stadtplan besser nutzen: Neben einer einfachen Verlinkungsmöglichkeit in selbst ausgewählte Ausschnitte und Zoomstufen können Sie z. B. auch Stadtplanausschnitte als Screenshots in eigene Webseiten einbauen. In einer weiteren Ausbaustufe ist auch die Einbindung dynamischer Kartenausschnitte geplant. Und während beim alten Stadtplan für eine solche Nutzung Lizenzen vom technischen Betreiber erworben werden mussten, ist das ab sofort dank der Creative-Commons-Lizenz kostenlos möglich.

Der Blog zum Stadtplan

Tutorial-Video zur Benutzung des Stadtplans:

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img> <table> <tr> <td> <th> <span> <p> <br> <blockquote> <hr>
  • Beiträge zitieren möglich mit: [quote]
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Du kannst BBCode verwenden, URLs werden automatisch in Links umgewandelt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Kommentare

Schön, vermisse allerdings

Schön, vermisse allerdings wie im alten Plan die bei erfolgter Suche angezeigte Postleitzahl, dies war sehr praktisch.

Toll, aber anstelle der

Toll,
aber anstelle der "Freien Theater"
gibt es wohl doch wesentlich interessantere Dinge.

Firmenvideos von Kölner Unternehmen