• Home
  • Mi, 16. Aug. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Neue Strecke

D'r Zoch zieht über die Ringe

Es ist eine kleine Revolution, die Zugleiter Christoph Kuckelkorn am Freitagnachmittag verkündete: Wegen der Baustellen an Oper und Schauspielhaus zieht der Rosenmontagszug 2013 zum ersten Mal seit den 60er Jahren über den Neumarkt, den Rudolfplatz und die Ringe.

Der Zug biegt jetzt nicht mehr am Ende der Schildergasse rechts ab, sondern zieht geradeaus weiter über den Neumarkt und  die Mittelstraße bis zum Rudolfplatz. Dort zieht er durch die Hahnentorburg und biegt dann rechts ab in den Hohenzollernring  in Richtung Friesenplatz, wo er in der Magnusstraße wieder Richtung Dom einschwenkt und auf die alte Strecke zurückkommt. Die verlässt er aber am Appellhofplatz noch einmal kurz, um die Baustelle in der Glockengasse zu umgehen. 

Der geänderte Zugweg als Videoanimation

Insgesamt wird der Zugweg rund 500 Meter länger, die Zahl der Tribünen soll aber gleich bleiben.  Die neue Strecke über die Ringe sei zudem ein attraktiver Platz für Familien, die über die U-Bahn-Stationen Rudolfplatz und Friesenplatz fußläufig an- und abreisen könnten, erklärte das Festkomitee. Die sollten dann aber frühzeitig anreisen: Während des Zuges würden die Stationen wohl aus Sicherheitsgründen geschlossen, erklärte Ordnungsamtschef Robert Kilp.

 

Die neue Strecke erhöhe außerdem die Sicherheit am und im Zug, erklärte Alexander Dieper, Stellvertretender Zugleiter und Mitglied des Vorstands. So gebe es jetzt erstmals einen Kreuzungsbereich, der Rettungsdiensten und Feuerwehr eine schnellere Zufahrt in die Innenstadt ermögliche.  Auf dem neuen Streckenabschnitt auf den Ringen werden zudem einige Lkw platziert, um Straßenzüge freizuhalten, die im Notfall als Fluchtwege dienen.

Der Rosenmontagszug nimmt ab 2013 folgenden Verlauf:
Über den Chlodwigplatz durch das Severinstor, Severinstraße, Löwengasse, Weberstraße, Follerstraße, Mathiasstraße, Mühlenbach, Hohe Pforte, Hohe Straße, Schildergasse, Neumarkt, Apostelnstraße, Mittelstraße, Rudolfplatz, durch die Hahnentorburg, Hohenzollernring, Friesenplatz, Magnusstraße, Zeughausstraße, Burgmauer, Neven-DuMont-Straße, Appellhofplatz, Röhrergasse, Tunisstraße, Brückenstraße, Obenmarspforten, Quatermarkt, Gürzenichstraße, Heumarkt, Unter Käster, Alter Markt, Bechergasse, Am Hof, Wallrafplatz, Unter Fettenhennen, Trankgasse, Bahnhofsvorplatz, Domprobst-Ketzer-Straße, Marzellenstraße, Kreisverkehr Nordseite, An den Dominikanern, Unter Sachsenhausen, Kattenbug, Zeughausstraße, Mohrenstraße.

Der geänderte Zugweg als Videoanimation

Der Start des Rosenmontagszuges findet am 11.02.2013 statt und beginnt unverändert um 10:30 Uhr an der Severinstorburg. Das Motto des Kölner Rosenmontagszuges 2013 lautet: „Fastelovend em Blot – he un am Zuckerhot“.

Alle Infos zum Rosenmontagszug und zum Karneval in Köln auf unseren Karnevalsseiten.

Onlinespiele

mahjongcgn.jpg
Ohne Flash und auf Tablet oder Smartphone spielbar: Mahjong mit kölschen Symbolen, vielen verschiedenen Leveln sowie Flönz, Liebesschloss und Colonius.  Mahjong mit kölschen Symbolen spielen!
power600x400_badge.jpg
Gleiche Zahlen aufeinander schieben und verdoppeln: zwei Zweien zu einer Vier, zwei Vieren zu einer Acht usw. Wie weit kommen Sie? 128, 256, 512 - oder schaffen Sie es bis 2048?  Jetzt "Power of 2" spielen
teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!