• Home
  • Di, 17. Okt. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Kölner Azubis machen's möglich

Neue Aussichtsplattform bietet grandiosen Rheinblick

Eine kleine idyllische Aussichtsplattform für eine geruhsame Pause mit grandiosem Blick auf den Rhein: die gibt es jetzt in Niehl - dank fleißiger Kölner Azubis.

Drei Wochen zuvor stand hier nur eine zerlöcherte Litfaß-Säule. Ein überwachsener Weg führte zu einem Transformator der Rheinenergie. Jetzt aber ist es deutlich schöner an dieser Stelle am Nordende von Niehl: sieben Azubis des Kölner Grünflächenamtes haben aus der „Bastei“ eine kleine idyllische Aussichtsplattform gemacht. Nicht nur die Anwohner, auch Radfahrer werden den neuen Haltepunkt auf der Fahrt nach Zons zu schätzen wissen.

Kölner Lokale mit tollem Rheinblick

Zwei Bänke laden zum Verweilen ein. Der Blick reicht vom Süden mit der Einfahrt zum Niehler Hafen über den Rheinbogen der Flittarder Aue nach Norden zu den Werken von Ford und Bayer Leverkusen. Ganze drei Wochen hat der Bau gedauert, und so war es geplant. Auch Regen stoppte den Bau nicht. Gekostet hat es 3.550 Euro, darunter 1.1100 Euro für jede Bank und 700 Euro Miete für einen kleinen Bagger.

"Es hat Spaß gemacht"

Lohnkosten fielen nicht an. Denn die Azubis – darunter auch zwei frischgebackene Gesellen – haben den Bau während ihrer Ausbildung zum Landschaftsgärtner realisiert. „Sie sollten lernen, wie man eine Planung umsetzt: Welche Materialien werden gebraucht, welche Gewerke? Wie sieht der Zeitplan aus?“, erklärt Joachim Bauer, stellvertretender Amtsleiter. „Es hat Spaß gemacht“, bilanziert die 20-jährige Yvonne Groß, einzige Frau unter den Azubis. Und sie wie auch die anderen lobt die Ausbildung bei der Stadt.

Die neue Aussichtsbastei liegt genau da, wo der Äußere Grüngürtel auf den Rhein trifft. Mit seiner Fertigstellung wird ein Punkt des Masterplans umgesetzt, den die Kölner Grünstiftung zum Ausbau des Inneren und Äußeren Grüngürtels aufgestellt hat. 2008 wurde dieser vom Rat beschlossen. (js; Foto: Jürgen Schön)

Die Lage der Aussichtsplattform im Stadtplan

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
teaser_big_exchange.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen