Wissenschaft

Viele Schweinswale sterben durch Kegelrobben

Eine der Haupttodesursachen für Schweinswale in der Nordsee sind Angriffe durch Kegelrobben. Zu diesem Ergebnis kommt eine niederländische Studie, die in den «Proceedings B» der britischen Royal Society veröffentlicht ist.  mehr

Krebs verursacht jeden vierten Todesfall in der EU

Jeder vierte Todesfall in der Europäischen Union geht auf Krebs zurück. Das berichtete die europäische Statistikbehörde Eurostat in Luxemburg am Dienstag mit Verweis auf die jüngsten Daten von 2011.  mehr

Seltsames Wesen aus der Dunkelheit: Forscher filmen Tiefseeteufel

Das zahnbewehrte Maul weit geöffnet, eine Angel mit Leuchtorgan auf dem Kopf: Forschern aus Kalifornien ist eine seltene Aufnahme eines Tiefsee-Teufelsfisches (Melanocetus) gelungen.  mehr

Söhne machen Schimpansen-Mütter geselliger

Washington (dpa) – Unter Schimpansen sind die Mütter von Söhnen geselliger als die Mütter von Töchtern. Sie verbringen nach der Geburt ihrer Söhne mehr Zeit in größeren Gruppen und zwar im ersten halben Jahr insbesondere in Gruppen mit vielen männlichen Tieren.  mehr

Sojus-Kapsel erreicht Raumstation ISS

Erstmals seit 13 Jahren arbeitet wieder eine europäische Astronautin auf der Internationalen Raumstation ISS.  mehr

Preis für Alterswissenschaftlerin Staudinger

Die Alterswissenschaftlerin Ursula Staudinger hat den Braunschweiger Forschungspreis 2014 erhalten.  mehr

WWF: Klimawandel macht Eisbären stark zu schaffen

Nur noch 900 Eisbären leben in der Beaufordsee in Alaska und im Nordwesten Kanadas. Im Jahr 2004 waren es noch 1500 Tiere, teilte die Umweltschutzorganisation World Wide Fund For Nature (WWF) am Freitag in Berlin mit.  mehr

Übergewichtige Jugendliche kaum für Therapien zu motivieren

Stark übergewichtige Jugendliche sind nach Einschätzung von Wissenschaftlern kaum für Therapieprogramme oder Beratungen zu motivieren.  mehr

Jetzt im Netz: Das Original-Rumpeln der ersten Kometenlandung

Den allerersten Bodenkontakt eines menschengemachten Objekts mit einem Kometen kann man sich jetzt im Internet anhören. Es klingt nicht gerade nach Science-Fiction, eher nach Rumpelkammer.  mehr

Schweizer Gletscher sind stark geschrumpft

Die Gletscher der Schweizer Alpen sind infolge des Klimawandels bereits stark geschrumpft. Die Eisdecken auf den Berghöhen nahmen nach Erkenntnissen von Forschern im Jahr 2010 insgesamt noch 940 Quadratkilometer ein.  mehr

Europäische Sumpfschildkröte ist «Reptil des Jahres 2015»

Die Europäische Sumpfschildkröte ist zum «Reptil des Jahres 2015» gekürt worden. Das Tier ist streng geschützt und gilt in fast allen deutschen Bundesländern als ausgestorben.  mehr

Forscher: Sibirien «Umsteigebahnhof» für Vogelgrippeviren

Die nach Europa eingeschleppten Vogelgrippeviren sind möglicherweise im Osten Russlands auf Zugvögel übertragen worden.  mehr

Medien: Mehr Tote durch resistente Keime in Krankenhäusern

In deutschen Krankenhäusern sterben Medienberichten zufolge mehr Menschen an Infektionen durch resistente Erreger als bisher bekannt.  mehr

Ebola nimmt in Guinea und Liberia nicht mehr flächendeckend zu

Im Kampf gegen Ebola gibt es inzwischen nach UN-Angaben kleine Hoffnungsschimmer. In zwei der am schwersten betroffenen Länder weite sich die Seuche nicht mehr flächendeckend aus, teilte die Weltorganisationsorganisation (WHO) mit.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen