Wirtschaft

Daimler stellt Mitarbeitern Bedingungen für Investitionen

Im Gegenzug für Zugeständnisse der Mitarbeiter plant der Autobauer Daimler offenbar Milliarden-Investitionen in drei deutsche Standorte.  mehr

Gute iPhone-Verkäufe lassen Apple-Kassen klingeln

Apple bleibt dank starker Verkäufe seiner iPhones eine Geldmaschine. Im vergangenen Quartal machte der Konzern 7,7 Milliarden Dollar Gewinn. Das waren 12,3 Prozent mehr als vor einem Jahr.  mehr

Microsoft muss Nokia-Übernahme verdauen

Das zugekaufte Handygeschäft von Nokia lastet auf Microsoft. Im Geschäftsquartal von April bis Juni häufte die Sparte einen operativen Verlust von 692 Millionen Dollar (512 Mio Euro) an, wie der Software-Konzern am Dienstag am Sitz in Redmond mitteilte.  mehr

Fußball-WM gibt Coca-Cola kleinen Schub

Der Durst auf Erfrischungen zur Fußball-WM hat Coca-Cola gutgetan. Im zweiten Quartal stieg der zuvor rückläufige Absatz von kohlensäurehaltigen Getränken wieder leicht an.  mehr

Deutsche zögern beim Gang zu McDonald's

Die Liebe der Deutschen zu McDonald's hat sich abgekühlt. Die Fastfood-Kette stellte auch im zweiten Quartal eine «anhaltende Schwäche» hierzulande fest, ohne indes am Dienstag bei der Vorlage der weltweiten Geschäftszahlen genauer darauf einzugehen.  mehr

Repsol will Erdölsuche bei Kanaren starten

Der spanische Mineralölkonzern Repsol will noch in diesem Jahr die umstrittene Erdölsuche vor den Kanarischen Inseln beginnen.  mehr

Schuldenberge in Europa erreichen Rekordniveau

In Europa haben die Schuldenberge infolge der Krise neue Rekordwerte erreicht.  mehr

Spanien verkauft verstaatlichte Bank

Der spanische Staat hat das im Zuge der Bankenkrise verstaatlichte Institut Catalunya Banc verkauft - mit hohen Verlusten für den Steuerzahler.  mehr

Deutsche Banken bei EZB-Tests europaweit am optimistischsten

Deutschlands Banken machen sich nach Einschätzung der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young im europäischen Vergleich die wenigsten Sorgen über ihr Abschneiden bei den laufenden EZB-Tests.  mehr

Prokon-Gläubiger stärken Insolvenzverwalter

Das zahlungsunfähige Windenergieunternehmen Prokon kann auf Sanierungskurs gehen: Die Gläubigerversammlung stimmte am Dienstag in Hamburg dem vorläufigen Konzept des Insolvenzverwalters Dietmar Penzlin zu.  mehr

Dax lässt Ukraine-Schock zunächst hinter sich

Der Dax hat nach drei Verlusttagen in Folge am Dienstag einen Erholungskurs eingeschlagen. Der erste Schock über die Eskalation der Konflikte in der Ukraine und dem Gazastreifen scheine überwunden, sagte Analyst Andreas Paciorek vom Broker CMC Markets.  mehr

geldscheine-dapd-200.jpg

Tagesgeld und Festgeld: Moderne Spardosen

Hausbesitzer, Selbstständige und Freiberufler wissen es: Ein Notgroschen verhindert bei Unvorhergesehenem empfindliche Einbrüche in Haushaltskasse und in Gewinn. Moderne, online geführte, Tagesgeldkonten sind die zeitgemäße Version des Sparschweins.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen