Wirtschaft

Europaweit größter kommerzieller Batteriespeicher am Stromnetz

Schwerin (dpa) - Der nach Betreiberangaben größte kommerzielle Batteriepark Europas ist in Schwerin ans Stromnetz gegangen.  mehr

Klimaschutz muss nicht unter Wirtschaftswachstum leiden

Die weltweite Wirtschaft muss einer Studie zufolge in den kommenden Jahren nicht zulasten des Klimaschutzes wachsen.  mehr

Erster großer Fernbusanbieter gibt wegen Millionenverlusten auf

Im hart umkämpften deutschen Fernbusmarkt gibt der erste große Anbieter auf. Das Frankfurter Unternehmen City2City bestätigte einen Bericht der «Berliner Zeitung», dass es seinen Betrieb zum 13. Oktober einstellt.  mehr

OECD will Steuerschlupflöcher für Konzerne schließen

Für internationale Konzerne soll es schwieriger werden, mit Gewinnverlagerungen und Steuerschlupflöchern den Fiskus auszutricksen.  mehr

US-Notenbank entscheidet über Leitzins: Kommt die Zinswende?

Nach einer Serie positiver Wirtschaftsdaten in den USA steht die Notenbank Federal Reserve (Fed) möglicherweise vor einer Neuausrichtung ihrer Geldpolitik.  mehr

Deutsche Konjunkturerwartungen weiter auf Talfahrt

In der deutschen Wirtschaft stehen die Zeichen nach Einschätzung von Finanzexperten weiter auf Abschwung.  mehr

Airbus räumt im Rüstungs- und Raumfahrtgeschäft weiter auf

Airbus forciert den Umbau seines Rüstungs- und Raumfahrtgeschäfts. Dabei sollen einige Sparten verkauft werden, wie der Konzern in Paris mitteilte. Dies betreffe vor allem das kommerzielle und halbstaatliche Telekommunikationsgeschäft.  mehr

GTÜ: Fast jedes vierte Auto mit erheblichen Mängeln unterwegs

Fast jedes vierte Auto in Deutschland (23 Prozent) ist mit erheblichen Mängeln im Alltagsverkehr unterwegs.  mehr

Absatzkrise in Russland: Opel schraubt Produktion zurück

Opel tritt angesichts der Absatzkrise in Russland auf die Bremse: Der Autohersteller fährt seine Produktion in dem Land zurück, 500 Mitarbeiter sollen gehen.  mehr

Dax im Minus - Warten auf Fed und Schottland-Referendum

Der Dax hat am Dienstag vor wichtigen Ereignissen im weiteren Wochenverlauf nachgegeben. Konjunkturdaten aus Deutschland und den USA hatten unter dem Strich nur wenig Einfluss auf den deutschen Leitindex, der 0,45 Prozent auf 9616 Punkte verlor.  mehr

Stiftung Warentest: Konto-Überziehen noch immer zu teuer

Viele Banken verlangen von ihren Kunden laut Stiftung Warentest noch immer zu hohe Zinsen fürs Konto-Überziehen. Wer ins Minus rutscht, muss im Extremfall Dispozinsen von bis zu 14,25 Prozent zahlen, ergab ein am Dienstag veröffentlichter Vergleich für die Zeitschrift «Finanztest».  mehr

Nach abgesagtem Pilotenstreik wird bei Lufthansa wieder verhandelt

Die Passagiere der Lufthansa müssen vorerst keine weiteren Pilotenstreiks fürchten.  mehr

geldscheine-dapd-200.jpg

Tagesgeld und Festgeld: Moderne Spardosen

Hausbesitzer, Selbstständige und Freiberufler wissen es: Ein Notgroschen verhindert bei Unvorhergesehenem empfindliche Einbrüche in Haushaltskasse und in Gewinn. Moderne, online geführte, Tagesgeldkonten sind die zeitgemäße Version des Sparschweins.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen