Tagesthema

Verstöße gegen Waffenruhe in Gaza: Berichte über vier Tote

Nur wenige Stunden nach Beginn einer 72-stündigen Waffenruhe im Gaza-Krieg sind erste Verstöße gemeldet worden. Nach palästinensischen Medienberichten wurden am Freitag im Süden des Gazastreifen mindestens vier Menschen getötet.  mehr

Erdogan wirft Israel «Hitler-artigen Faschismus» vor

Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan hat Israel wegen seines Vorgehens im Gazakonflikt erneut verbal attackiert und dem jüdischen Staat dabei einen «Hitler-artigen Faschismus» vorgeworfen.  mehr

Ägypten lädt Israelis und Palästinenser nach Kairo ein

Ägypten hat Israelis und Palästinenser offiziell zu Verhandlungen über eine dauerhafte Waffenruhe im Gaza-Konflikt nach Kairo eingeladen. Delegationen beider Seiten sollten in der ägyptischen Hauptstadt über alle Fragen verhandeln, die für sie von Interesse seien.  mehr

Hintergrund: Die Ursachen des Nahost-Konflikts

Juden und Araber kämpfen um denselben Landstreifen zwischen Jordan und Mittelmeer. Als 2002 israelische Truppen das Hauptquartier von Palästinenserpräsident Jassir Arafat in Ramallah belagerten, forderte Israels damaliger Regierungschef Ariel Scharon diesen auf, ins Exil zu gehen. Doch Arafat konterte: «Ist das mein Heimatland oder seins? Wir (Palästinenser) waren hier vor dem Propheten Abraham. Kennen die Israelis die Geschichte nicht?»  mehr

Israelis und Palästinenser vereinbaren Waffenruhe für 72 Stunden

Nach Zustimmung Israels und der militanten Palästinenser hat am Freitagmorgen eine dreitägige Waffenruhe im Gaza-Konflikt begonnen. Neben der von den Vereinten Nationen (UN) und den USA ausgehandelten humanitären Feuerpause hatten die Konfliktparteien auch sofortigen Verhandlungen in Ägypten über eine dauerhafte Waffenruhe zugestimmt. Delegationen beider Seiten sollten am Freitag nach Kairo reisen, hieß es.  mehr

Fünf israelische Soldaten bei Beschuss aus Gazastreifen getötet

Kurz vor dem geplanten Beginn einer 72-stündigen Waffenruhe im Gaza-Konflikt haben Israelis und Palästinenser neue Opferzahlen veröffentlicht.  mehr

Firmenvideos von Kölner Unternehmen