• Home
  • Mi, 27. Sep. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Radfahrer wird Vorfahrt genommen und stürzt - Zeugensuche

Köln (ots) - 67-Jähriger schwer verletzt

Nachdem ihm ein anderer Radfahrer die Vorfahrt genommen hatte, ist am gestrigen Abend (5. Juli) im Kölner Stadtteil Bilderstöckchen ein Fahrradfahrer (67) gestürzt. Dabei verletzte sich der 67-Jährige schwer. Die Polizei fahndet nach dem flüchtigen Unfallverursacher und sucht Zeugen.

Gemeinsam mit seinem ebenfalls Rad fahrenden Sohn (20) befuhr der 67-Jährige gegen 19 Uhr den Heckhofweg in Richtung Butzweilerstraße. Als sich die beiden einem Schotterweg näherten, bog aus diesem ein weiterer Radfahrer auf den Heckhofweg ab. Dabei war der Einbiegende zügig unterwegs und achtete offensichtlich nicht auf den bevorrechtigten Verkehr auf dem Heckhofweg.

Um eine Kollision zu vermeiden, mussten sowohl der einbiegende Radfahrer, wie auch der Vorfahrtberechtige eine Vollbremsung durchführen. Durch das Bremsmanöver verlor der 67-jährige die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte zu Boden. Hierbei verletzte er sich schwer und musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort und entfernte sich vom Unfallort. Laut Zeugen war der Flüchtige in einer dreiköpfigen Gruppe von Radfahrern unterwegs.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben:

- 20 bis 25 Jahre alt - 1,75 bis 1,80 Meter groß - schlank - dunkle, gelockte Haare - Dreitagebart - trug ein weißes Fahrradtrikot mit bunten Akzenten

Die Polizei Köln sucht Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben oder Angaben zum flüchtigen Radfahrer machen können. Insbesondere werden die beiden Begleiter des Flüchtigen als Unfallzeugen gesucht.

Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 2 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (lf)


(2017-07-06T14:38:34+0200)

(Erstellt am 6. Juli 2017 - 14:38 Uhr; aktualisiert 6. Juli 2017 - 14:52 Uhr)

Onlinespiele

spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen
exchange600x400_badge.jpg
Verschieben Sie Steine, um Reihen aus mindestens drei Steinen zu erstellen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie kraftvolle Bonussteine!  Jetzt Exchange Challenge spielen
teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!