• Home
  • Fr, 15. Dez. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Polizei fahndet nach Wohnungseinbrecher - Lichtbild

Köln (ots) -

Zeugensuche

Mit einem Lichtbild fahndet die Polizei Köln nach einem Wohnungseinbrecher. Der Unbekannte steht in dringendem Verdacht, am 31. Januar 2017 im Kölner Stadtteil Bayenthal gemeinsam mit einem Mittäter einen Wohnungseinbruch verübt und einen weiteren versucht zu haben.

Gegen 11.45 Uhr klingelten die Tatverdächtigen an einer Wohnung an der Alteburger Straße. Als der Wohnungsinhaber (34) nicht reagierte, versuchten die Männer, in die Wohnung des Inhabers einzubrechen. Nachdem der 34-Jährige durch laute Geräusche auf sich aufmerksam gemacht hatte, ließen die Täter von der weiteren Tatausführung ab und flüchteten.

Die Täter stehen ebenfalls im Verdacht, am gleichen Abend zwischen 17 Uhr und 20 Uhr in eine weitere Wohnung in der Alteburger Straße eingebrochen zu sein.

Hinweise zu dem Flüchtigen nimmt das Kriminalkommissariat 72 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (lf)


(2017-04-20T16:59:08+0200)
unbek. Einbrecher (unbek-einbrecher.jpg)

(Erstellt am 20. April 2017 - 15:59 Uhr; aktualisiert 20. April 2017 - 16:22 Uhr)

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen